Abacus und Abraxas streben Kooperation an

Abacus und Abraxas streben Kooperation an

(Quelle: Abraxas/Google Maps)
von +
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
2. Juli 2018 - Die beiden St. Galler Unternehmen Abacus und Abraxas haben verlauten lassen, zusammenarbeiten zu wollen. In den kommenden Monaten sollen die Möglichkeiten ausgelotet werden.
In der Ostschweiz bahnt sich eine Zusammenarbeit zweier regionaler IT-Grössen an: Wie Abacus und Abraxas mitteilen, haben die beiden Firmen eine Zusammenarbeit beschlossen. Spezialisten der beiden Unternehmen würden in den nächsten Monaten nun die entsprechenden Möglichkeiten ausloten und die Pläne konkretisieren, ist zu lesen.

Man sei aber der Überzeugung, dass sich Abacus und Abraxas in den Angebotsbereichen Softwareentwicklung, Hosting sowie Dienstleistungen ergänzen. "Die von Abacus entwickelte Software könnte gut in das Portfolio der auf IT-Dienstleistungen für die öffentliche Hand spezialisierten Abraxas passen", heisst es in einer Mitteilung, in der Abraxas-CEO Reto Gutmann die gemeinsamen Absichten bekräftigt: "Eine Ergänzung unseres Angebots mit Abacus-Lösungen könnte für unsere Kunden interessant sein. Wir sehen einige vielversprechende Möglichkeiten für eine erfolgreiche Kooperation." Daniel Senn, Mitglied der Geschäftsleitung von Abacus, fügt mit Blick auf die Region an: "Die Zusammenarbeit zwischen Abacus und Abraxas stärkt nicht zuletzt auch den IT-Cluster St.Gallen als Ganzes."

Wie weit die nicht exklusive Zusammenarbeit auf den Gebieten Business Software und Hosting im Rahmen der neuen Mehrprodukte-Strategie von Abraxas gehen wird, solle nun geklärt werden, so Abaxas abschliessend.