Interdiscount und Microspot eröffnen riesiges Logistik-Zentrum

Interdiscount und Microspot eröffnen riesiges Logistik-Zentrum

(Quelle: Coop)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
24. Mai 2018 - Heute eröffnen Interdiscount und Microspot in Jegenstorf ein neues, vollautomatisiertes Logistik-Zentrum. Microspot wird in dem Rahmen zur zentralen Non-Food-Plattform von Coop ausgebaut. Das neue Online-Logistik-Zentrum ermöglicht einerseits diesen Ausbau und stärkt gleichzeitig die Cross-Channel-Lösungen von Interdiscount.
Mit der Eröffnung des schweizweit grössten Logistik-Standortes für Heimelektronik starten Interdiscount und Microspot gemeinsam eine Online-Offensive. Nach zweieinhalb Jahren Bauzeit nimmt das neue Zentrum heute seinen Betrieb auf. Microspot wird in den nächsten Monaten als Coops neue zentrale Non-Food-Plattform ausgebaut und nutzt dabei das bei Siroop erworbene Know-how. Die Plattform soll bis 2019 260'000 Produkte umfassen und Same-Day-Delivery anbieten. Durch das Cross-Channel-Pick-Up-Angebot von Coop mit seinen 500 Abholstationen bekommt Microspot noch mehr Reichweite.

Täglich werden von der neuen Zentrale in Jegenstorf aus über 180 Interdiscount-Filialen beliefert. Ausserdem sollen bis Ende 2018 über 100'000 neue Elektronikartikel in den Filialen und im Onlineshop direkt verfügbar sein. Die Anbieter versprechen, dass Artikel bei einer Bestellung bis 20:00 Uhr am Vorabend am nächsten Tag geliefert werden. Gesamthaft wird bereits jetzt jährlich ein Verkaufsvolumen von circa einer Milliarde hier abgewickelt.

Mit dem neuen Logistik-Standort sollen dann auch die Bereiche Onlineshop, Logistik, IT, Marketing und Category Management personell aufgestockt werden – so sollen dann neue Arbeitsplätze im Bereich E-Commerce in der Region Bern entstehen.