Expedia-CEO Dara Khosrowshahi wird neuer Uber-Chef

Expedia-CEO Dara Khosrowshahi wird neuer Uber-Chef

von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
28. August 2017 - Dara Khosrowshahi übernimmt das CEO-Amt bei Uber. Der 48-Jährige hat sich gegen HPE-CEO Meg Whitman und GE-Verwaltungsrat Jeff Immelt durchgesetzt.
Expedia-CEO Dara Khosrowshahi wird neuer Uber-Chef
(Quelle: Twitter)
Uber ist auf der Suche nach einem neuen CEO fündig geworden und soll, wie verschiedenen US-Medien berichten, Dara Khosrowshahi für das Amt verpflichtet haben. Uber selbst hat die Meldung zwar noch nicht bestätigt, hat aber bekannt gegeben, dass man sich für einen Kandidaten entschieden habe und dass man zuerst die Mitarbeiter informieren wolle.

Das Uber-Direktorium hatte sich am Wochenende versammelt, um einen Nachfolger für Travis Kalanick zu finden, der den Posten im Juni niedergelegt hatte, nachdem Uber wegen sexueller Belästigung und Diskriminierung in die Nachrichten geraten war (Swiss IT Magazine berichtete). Durch die Ernennung konnte sich Khosrowshahi unter anderem gegen Meg Whitman, CEO bei HPE und Jeff Immelt, dem ehemaligen GE-CEO, durchsetzen.

Der 48-Jährige Dara Khosrowshahi war bislang CEO des Online-Reiseanbieters Expedia und hat das Unternehmen seit seinem Amtsantritt stark ausgebaut. 2015 war er zudem mit 95 Millionen US-Dollar bestbezahlter CEO in den USA. Khosrowshahi gilt ausserdem als starker Kritiker des US-Präsidenten Trump, insbesondere von dessen Reisebeschränkungen für Personen aus muslimischen Ländern. Dabei dürfte auch Khosrowshahis Herkunft eine Rolle spielen, ist dieser doch zusammen mit seinen Eltern aus dem Iran in die USA geflohen.