Europäischer Halbleitermarkt legt zu

von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
18. November 2015 - Der europäische Halbleitermarkt konnte im September um 2,2 Prozent zulegen, wodurch ein Umsatz von 2,871 Milliarden Dollar resultierte.
Im September 2015 wurden in Europa Halbleiter im Wert von insgesamt 2,871 Milliarden Dollar verkauft, wie die European Semiconductor Industry Association (ESIA) meldet. Dies entspricht einer Steigerung um 2,2 Prozent im Vergleich zum Vormonat August, als der Umsatz noch 2,817 Milliarden Dollar betrug.

Angetrieben wurde das Wachstum im September in Europa unter anderem von den MOS-Mikroprozessoren (+5,5%) und Flash-Memory-Geräten (+3,2%). Für das gesamte dritte Quartal 2015, das von Juli bis September dauerte, meldet die ESIA zudem einen Halbleiterumsatz in Europa von 8,612 Milliarden Dollar – ein Plus von 1,6 Prozent im Vergleich zum zweiten Quartal 2015.

Aus weltweiter Sicht stiegen die Halbleiterverkäufe im September 2015 derweil auf 28,411 Milliarden Dollar, was 1,9 Prozent mehr sind als im August 2015. Für das gesamte dritte Quartal 2015 weltweit meldet die ESIA eine Umsatzsteigerung um 1,5 Prozent im Vergleich zum zweiten Quartal 2015.