Cisco dominiert Markt für Ethernet Switches

von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
28. Februar 2014 - Im vierten Quartal 2013 konnte der Markt für Ethernet Switches um 4,8 Prozent zulegen. Marktführer ist nach wie vor Cisco.
Der weltweite Ethernet-Switch-Markt konnte im vierten Quartal 2013 im Vergleich zur entsprechenden Vorjahresperiode um 4,8 Prozent zulegen, wie die Auguren von IDC melden. So belief sich das Volumen auf 5,96 Milliarden Dollar, was gemäss IDC ein Rekord ist. Der globale Router-Markt konnte sich in derselben Zeitperiode derweil um 2,2 Prozent steigern. Und für das gesamte vergangene Jahr belief sich die Zunahme im Markt für Ethernet Switches verglichen mit 2012 auf 3 Prozent, während der Router-Markt um 1,5 Prozent zulegen konnte.

Führender Hersteller im Bereich Ethernet Switches war im vierten Quartal 2013 Cisco mit einem Marktanteil von 61,3 Prozent. Damit bewegte sich Cisco etwa auf dem Niveau der entsprechenden Vorjahresperiode. Auf dem zweiten Platz liegt HP mit einem Marktanteil von 9,3 Prozent, gefolgt von Juniper Networks, Alcatel-Lucent und Huawei.