ITPoint übernimmt VR2Swiss

ITPoint übernimmt VR2Swiss

von +
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
10. Dezember 2013 - Die beiden Schweizer IT-Dienstleister ITPoint und VR2Swiss gehen bereits seit geraumer Zeit gemeinsame Wege. Nun schluckt der Grössere den Kleineren.
ITPoint übernimmt VR2Swiss
(Quelle: ITPoint Systems)
ITPoint Systems hat erneut zugeschlagen: Nach der Beteiligung an der ICT Group, die Mitte November bekannt gegeben wurde (Swiss IT Reseller berichtete), hat der Rotkreuzer IT-Dienstleister nun VR2Swiss übernommen. Per 1. Januar 2014 soll das Unternehmen aus Bern mit seinen sieben Mitarbeitern neu ITPoint Systems Bern heissen.

"Wir arbeiten schon über zwei Jahre intensiv zusammen und unterhalten auch Büroräumlichkeiten unter einem Dach. Dieser Zusammenschluss ist ein logischer Schritt", erklärt ITPoint-CEO Roland Singer. Ziel der Übernahme ist es, die eigene Präsenz im Kanton Bern und dem Espace Mittelland auszubauen. Zudem gewinnt man angeblich zusätzliches Fachwissen in den Bereichen Storage, Virtualisierung und Netzwerk.

Geführt wird die neue Berner Niederlassung von Cuno Vuillemin (Bild), dem bisherigen Inhaber und Geschäftsführer von VR2Swiss. Zudem gehört er laut Medienmitteilung neu auch zur erweiterten Geschäftsleitung des Mutterhauses.