Cebit: Wieder mehr Aussteller

Cebit: Wieder mehr Aussteller

von +
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
6. März 2012 - Heute Dienstag öffnet in Hannover die Cebit ihre Tore. An der grössten Computermesse der Welt präsentieren sich dieses Jahr 4200 Aussteller aus 70 Ländern. Die Schweiz stellt 40 Aussteller.
Cebit: Wieder mehr Aussteller
(Quelle: Deutsche Messe AG)
Von heute, 6. März, bis Samstag, 10. März, geht in Hannover die Cebit über die Bühne. Die grösste IT-Messe der Welt konnte dabei in diesem Jahr – bereits zum zweiten Mal in Folge – die Zahl der Aussteller steigern. In diesem Jahr präsentieren sich 4200 Firmen aus 70 Ländern. Und die Macher der Messe hoffen auch, sich bei der Zahl der Besucher (letztes Jahr kamen 339'000) steigern zu können. Ebenfalls ein für die Messe erfreulicher Trend: Grosse Player wie Samsung oder Sharp sind als Aussteller zurückgekehrt, und kaum ein Branchen-Schwergewicht ist abgesprungen.

Die Schweiz stellt in diesem Jahr 40 Aussteller, wie bereits im Februar bekannt wurde (Swiss IT Magazine berichtete). Darunter sind auch einige Firmen, die in diesem Jahr zum ersten Mal mit einem eigenen Stand an der Cebit vertreten sind – etwa Mount10, Secu4 oder Supag.

Als Partnerland der Cebit fungiert in diesem Jahr Brasilien, Schwerpunkt-Thema ist IT-Sicherheit (unter dem Motto "Managing Trust"), aber auch Cloud Computing nimmt einen wichtigen Teil ein. Bundeskanzlerin Angela Merkel nutzte die traditionelle Eröffnungsfeier am Vorabend der Messeeröffnung gestern Abend, um die deutsche IT-Industrie aufzurufen, sich zu verbessern. Der Massstab sei nicht Europa, sondern die Welt, so Merkel, und Deutschland liege in vielen Bereichen zurück, etwa bei der Qualität der Breitbandnetze. Ebenfalls einen Auftritt hatte Google-Verwaltungsratschef Eric Schmidt, der sich gegen staatliche Zensur des Internet aussprach.