Actico expandiert nach Genf

24. November 2022 - Der Machine-Learning-Anbieter Actico hat in Genf einen Schweizer Standort bezogen. Dieser wird von Federico Cossu geleitet.

Actico hat einen neuen Standort in Genf bezogen, von wo aus die Romandie sowie das benachbarte Frankreich bedient werden. Geleitet wird der Standort Machine-Learning-Anbieters von Federico Cossu. Mit ihm habe das Unternehmen einen Senior Sales Manager gewonnen, der die Branche gut kennt. Mit seiner Expertise schaffe er für Banken, Finanzdienstleister und Versicherungen direkten Zugang zu modernen KI-gestützten Softwarelösungen für Compliance und Kreditentscheidungsmanagement.

Nach seinem Abschluss an der Universität Mailand zog Cossu nach Genf, um seine Karriere im Vertrieb bei Reuters (jetzt LSEG) zu beginnen. Nach 14 Jahren und mit einer grossen Leidenschaft für Daten wurde er Gründungsinvestor und Sales Manager bei Timerepublik, wie es in einer Mitteilung heisst. Diese Erfahrung im Software-Umfeld brachte er gewinnbringend bei Regtech-Unternehmen ein, zuerst bei der Schweizer IMTF und in jüngerer Zeit bei der US-amerikanischen Metricstream. (adk)

Copyright by Swiss IT Media 2022