iPhone-14-Produktion auch in Indien

iPhone-14-Produktion auch in Indien - Bild 1

26. September 2022 - Apple will bei der iPhone-Produktion die Abhängigkeit von chinesischen Werken reduzieren und lässt erstmals die aktuelle Generation seiner Smartphones auch in Indien herstellen – vorderhand für den inländischen, später wohl auch für den weltweiten Markt.

Manche Unternehmen sind wohl bestrebt, ihre Abhängigkeit von Fertigungsbetrieben in China zumindest zu reduzieren. Zu diesen Unternehmen gehört auch Apple, wie das Unternehmen laut einem Beitrag von "Techcrunch" mitteilt. Demnach hat die iPhone-14/14-Plus-Herstellung in einem Foxconn-Werk nahe der indischen Grossstadt Chennai bereits begonnen – mit den dort produzierten Geräten soll vor allem Indien selbst beliefert werden, das als weltweit zweitgrösster Smartphone-Markt gilt. Ein Apple-Sprecher soll gegenüber "Techcrunch" geäussert haben, man sei von der Produktion der iPhone-14-Serie in Indien "begeistert".

Apple lässt schon seit 2017 iPhones in Indien fertigen. Bisher hat es sich dabei aber stets um ältere Modellreihen gehandelt. Dass nun die neueste Iteration von Apples Smartphones auch in Indien hergestellt wird, ist eine Premiere. Analysten rechnen damit, dass Apple Indien in den nächsten Jahren zu einem Fertigungsstandort für den globalen Markt ausbauen wird. Im Jahr 2025 soll ein Viertel der weltweiten iPhone-Produktion in Indien stattfinden. (ubi)

Copyright by Swiss IT Media 2023