HPE: Erste Fabrik für Supercomputer in Europa

HPE Erste Fabrik fuer Supercomputer in Europa - Bild 1

19. Mai 2022 - Mit einem neuen Werk in Tschechien baut HPE seine erste Supercomputer-Fabrik in Europa und die vierte weltweit. Die Produktion soll damit näher an die europäischen Kunden rücken.

Hewlett Packard Enterprise hat angekündigt, seine erste Fabrik für Supercomputer in Europa bauen zu wollen. Entstehen soll die Produktionsstätte in Tschechien, genauer in Kutná Hora (Kuttenberg) im Zentrum des Landes. Das Unternehmen betreibt im Bereich High-Performance-Computing- und KI-Systeme (HCP) bereits drei Werke, mit der Fabrik in Tschechien soll nun die vierte Produktionsstätte entstehen. Damit will HPE besonders die Lieferung entsprechender Systeme an Kunden in der Region beschleunigen, wie das Unternehmen verkündet. Hergestellt werden sollen in der neuen Fabrik vor allem die beiden Produktlinien HPE Apollo und HPE Cray EX. Die in Tschechien hergestellten Supercomputer sind ganzheitliche Systeme, die teilweise mehr als 3,5 Tonnen wiegen – die Fabrik sei dementsprechend auf die Eigenheiten der Produktion ausgelegt. Unterstützt wird HPE dabei vom taiwanischen Hersteller Foxconn, mit dem das Unternehmen bereits seit geraumer Zeit zusammenarbeitet. (win)

Copyright by Swiss IT Media 2023