Elca-Tochter Sumex partnert mit Secon

Elca-Tochter Sumex partnert mit Secon - Bild 1

13. April 2022 - Um die Digitalisierung im Versicherungs- und Gesundheitswesen auf die nächste Stufe zu heben, gehen die Elca-Tochter Sumex und der Prozess- und Datenspezialist Secon eine strategische Partnerschaft ein.

Die Elca-Tochterfirma Sumex und Secon, ein Prozess- und Datenspezialist für das Kerngeschäft von Versicherungen, gehen eine strategische Partnerschaft ein. Ziel ist es, mit Automatisierung der Digitalisierung von End-to-End-Prozessen das Schweizer Gesundheitssystem effizienter zu machen. Die gemeinsame modulare und offene Software-Lösung soll dank Automatisierung die Transaktionskosten reduzieren und auf die Bedürfnisse der Schweizer Versicherer zugeschnitten sein. Diesen soll damit der nächste Schritt in ihrer Digitalisierungsstrategie ermöglicht werden.

Die beiden Unternehmen ergänzen sich optimal und man eröffne sich mit der Partnerschaft neue strategische Möglichkeiten, lässt sich Felix Musterle, General Manager von Sumex zitieren. Während Elca und damit Sumex Kompetenzen in den Bereichen Cloud Services & Management, Cybersecurity, Datenmanagement und Engineering einbringt, steuert Secon die operative Expertise bei. Sumex nutzt denn auch schon heute teilweise Elca-Infrastruktur zum Betrieb seiner Lösungen.

"Die Elca-Gruppe ist bestrebt, den Schweizer Markt mit Innovationen zu bereichern und den digitalen Wandel in allen wichtigen Branchen mit einer klaren Vision und Strategie zu unterstützen. Diese strategische Partnerschaft ist ein wichtiger Schritt auf diesem Weg, und wir freuen uns sehr darauf, gemeinsam mit unseren Kunden und Partnern ein neues Kapitel aufzuschlagen, das den Krankenversicherern und der Schweizer Bevölkerung einen Mehrwert bringt", so Yves Pitton, Chief Business Solutions Officer der Elca Gruppe. (win)

Copyright by Swiss IT Media 2023