Intel kauft sich x86-Know-how für 125 Millionen US-Dollar

Intel kauft sich x86-Know-how fuer 125 Millionen US-Dollar - Bild 1

8. November 2021 - Um die Entwicklung von x86-Chips voranzutreiben, kauft Intel Know-how ein. Für 125 Millionen Dollar werden Fachkräfte der VIA-Tochter Centaur übernommen.

Wie aus einer Ankündigung an der Taiwanesischen Börse hervorgeht, wechseln "einige" Mitarbeiter des Chip-Spezialisten Centaur, Tochter des taiwanesischen Chip-Herstellers VIA, zu Intel (via "The Register"). Dabei mache VIA "bestimmte Zusagen für die Anwerbung durch Intel". Im Gegenzug wird Intel 125 Millionen US-Dollar an Centaur überweisen. Damit geht es hierbei um einen Know-how-Transfer, der aller Wahrscheinlichkeit nach die Entwicklung von x86-Chips betrifft. VIA hatte Centaur nach dem Kauf 1999 mit dieser Aufgabe betraut, der Erfolg blieb jedoch überschaubar, Centaur konzentriert sich derzeit auf andere Produkte wie Dash-Cams. Der Abschluss der Transaktion hänge weiter "von der Erfüllung bestimmter Bedingungen in der Vereinbarung" ab, wie es in der Nachricht heisst. Die Zahlung in voller Höhe soll bei Abschluss erfolgen. (win)

Copyright by Swiss IT Media 2023