Microsoft teilt Patente mit Canon

3. Juli 2014 - Künftig profitiert Microsoft dank eines Abkommens mit Canon von dessen Digitalkamera-Technologien. Die beiden Unternehmen gewähren sich nämlich gegenseitig Zugriff auf ihr Patentportfolio.

Microsoft hat gleich zwei Kooperationen abgeschlossen. So hat der Softwareriese unter anderem seine Partnerschaft mit Canon ausgebaut. Im Detail handelt es sich dabei um eine Vereinbarung zwischen den beiden Unternehmen, die ihnen künftig den gegenseitigen Zugriff auf ihre Patente gewährt. Somit ist Microsoft in Zukunft in der Lage, bei seinen Produkten von den Digitalkamera-Technologien von Canon zu profitieren. Weitere Details zum Deal lassen sich der Mitteilung der beiden Unternehmen nicht entnehmen.

Daneben hat sich Microsoft aber auch mit Google, Arista, Broadcom und Mellanox zu einem Konsortium namens 25 Gigabit Ethernet Consortium zusammengeschlossen. Das Ziel dieser Kooperation sei es, die Entwicklung einer Spezifikation für Ethernet mit 25 und 50 Gigabit pro Sekunde und damit auch neue Technologien zu forcieren.
(af)

Copyright by Swiss IT Media 2023