Swisscom soll Whatsapp-Konkurrenten bringen

24. Juni 2013 - Swisscom soll für diese Woche die Einführung eines Gratis-Messaging-Dienstes à la Whatsapp planen. Gerüchten zufolge soll der Telekom-Riese dabei auf Joyn setzen.

Wie die "Sonntagszeitung" berichtet, soll bei Swisscom morgen Dienstag die Einführung eines neuen Gratis-Messaging-Dienstes à la Whatsapp auf der Agenda stehen. Swisscom wolle auf den zunehmenden Druck der Gratis-Anbieter reagieren, heisst es. Allerdings ist noch unklar, wie der Kurznachrichten-Dienst von Swisscom aussehen und welchen Mehrwert er gegenüber den bereits verfügbaren und überaus erfolgreichen Diensten bringen soll. Den Gerüchten zufolge könnte der Telekom-Riese auf den Dienst Joyn setzen. Joyn erlaubt es, in Echtzeit zu chatten sowie Files und Videos zu senden. Der Dienst wird bereits von verschiedenen Carriern eingesetzt, unter anderem von Vodafone, T-Mobile oder Orange. Der Mehrwert gegenüber den bereits erhältlichen Gratisdiensten muss allerdings Swisscom erst noch aufzeigen. (mw)

Copyright by Swiss IT Media 2023