Logitech mit Gewinn und düsterem Ausblick

25. Oktober 2012 - Zwar ist Logitech im jüngsten Quartal wieder in der Gewinnzone gelandet, doch macht das serbelnde PC-Geschäft dem Peripheriespezialisten stark zu schaffen.

Logitech konnte für das zweite Quartal des Fiskaljahres 2013 wieder einen Gewinn ausweisen. Zwischen Juli und September verdiente das Unternehmen 55 Milllionen Dollar, wobei allerdings 32 Millionen einem Steuereffekt zuzuschreiben sind. Der Umsatz fiel innert Jahresfrist um 7 Prozent auf nunmehr 548 Millionen Dollar.

Von Analystenseite wurde laut "Bloomberg" im Schnitt mit einem Gewinn von 18,2 Millionen und einem Umsatz von 577 Millionen Dollar gerechnet. Für weit mehr Unruhe sorgte allerdings der pessimistische Ausblick: Fürs nächste Halbjahr rechnet das Unternehmen mit einem Ergebnis, das tiefer ausfallen soll als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Als Grund werden die Unsicherheiten im PC-Markt angegeben.

Die Logitech-Aktie setzte in der Folge zu einem Taucher an und gab in einer ersten Reaktion um bis zu 8 Prozent nach. (rd)

Copyright by Swiss IT Media 2023