Neues Partnerportal bei Lenovo

Neues Partnerportal bei Lenovo

Artikel erschienen in Swiss IT Reseller 2020/07 – Seite 2
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:

Granulare Zugriffsrechte und Übersicht über Zielerreichung

Nebst dem verbesserten Look&Feel, dass mehr ­Effizienz, Vereinheitlichung und mehr Geschwindigkeit verspricht, bietet das neue Portal auch noch eine Reihe spannender Neuerungen – so beispielsweise die Möglichkeit, dass ein Partner die Zugriffsrechte für seine Mitarbeiter auf dem Portal unterschiedlich definieren kann. Dazu bietet das Portal vordefinierte Profile mit unterschiedlichen Zugriffsrechten für Sales-, Marketing- und Admin-Mitarbeiter sowie für den Geschäftsführer. «Einem Marketingspezialisten kann so dediziert Zugang zu den verkaufsrelevanten Informationen gegeben werden, da er beispielsweise nicht zwingend über Bonus-Auszahlungen, Kick-backs oder Bid-Konfigurationen informiert sein muss wie ein Sales-Mitarbeiter», macht Blankenhagen ein Beispiel, und erwähnt im Zusammenhang mit dem Thema Marketing auch, dass hier die Arbeit für die Marketingleute beim Partner durch den vereinfachten Zugriff auf das entsprechende Material deutlich leichter von der Hand gehen soll. «Auch komplexere hauseigene Kampagnen, die in der Vergangenheit in dieser Form gar nicht möglich gewesen wären, können nun einfach und vor allem rasch erstellt werden», sagt Christoph Blankenhagen.

Eine weitere Neuerung des Portals ist die Übersicht über den Status der Zielerreichung respektive der KPI-Performance der Partner. «Der Partner sieht nun auf einen Blick, was er noch leisten muss, um ein bestimmtes Ziel, einen Bonus oder auch die nächste Partnerstufe zu erreichen. Auch der Auszahlungsbetrag ist sofort ersichtlich, und dieser Betrag wird nicht zuletzt auch deutlich schneller ausbezahlt als in der Vergangenheit», so das Versprechen von Lenovo. «Innerhalb von drei bis vier Wochen hat der Partner seine Kick-backs auf dem Konto.»

Noch nicht ins neue Portal integriert ist das Thema Device as a Service, das bei Lenovo zunehmend eine Rolle spielt. «Device as a Service werden wir voraussichtlich ab dem dritten Quartal im Partnerportal über ein spezielleres Tool abbilden. Über dieses Tool soll der Partner via Drag&Drop ein Lenovo-Produkt veredelt mit eigenen Services konfigurieren und durch Lenovo finanziert dem Endkunden anbieten können. Das ist jedoch einigermassen komplex, weshalb wir uns entschieden haben, die Funktion nicht auch noch in den Initial Launch zu integrieren», begründet Blankenhagen. Hinzu komme, dass das Portal als solches ja ohnehin organisch sei – sprich sich laufend verändern und an die Bedürfnisse von Partnern und Markt anpassen wird. «Es werden Verbesserungen kommen und weitere neue Services integriert, die Lenovo anbietet, und das Portal ist darauf ausgelegt, flexibel zu sein.»

Einfacher Zugang

Entwickelt worden sei das neue Portal in enger Abstimmung mit den Partnern – auch mit solchen aus der Schweiz. Entsprechend soll die Plattform auch den Bedürfnissen der hiesigen Partner entsprechen und die Einarbeitungszeit gering sein. «Wir bieten natürlich auch verschiedene Trainings und Schulungen für das neue Portal an, falls dies von Partnern gewünscht ist. Doch die Logik des neuen Portals entspricht dem, was die Partner kennen – einfach mit dem Unterschied, dass mehr Inhalte deutlich einfacher zugänglich und mundgerechter aufgearbeitet sind. Ich bin überzeugt, dass sich die Mitarbeiter des Partners innerhalb kürzester Zeit bereits bestens auf dem neuen Portal zurechtfinden», sagt Christoph Blankenhagen, und verspricht ausserdem, dass man für alle Fragen oder auch für den Fall, dass Bugs auftauchen – was bei einem Projekt dieser Grösse immer passieren könne – für die Partner da sei. Nervös angesichts der Umstellung sei er allerdings nicht, erklärt Blankenhagen. Es sei in den letzten Monaten enorm viel getestet worden, da bestehe kein Grund zur Sorge.

Die Übergangs- respektive Umstellungsphase vom alten aufs neue Portal soll acht Wochen dauern. In der Zeit werde man die bestehenden Partner automatisch auf das neue Portal migrieren, während neue Partner per sofort auf dem neuen Portal begrüsst werden. Dieses neue Portal findet sich übrigens unter: www.lenovopartnerhub.com

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort:
Name:
E-Mail:
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER