Devolo setzt auf drei Standbeine

Devolo setzt auf drei Standbeine

Artikel erschienen in Swiss IT Reseller 2017/04 – Seite 1
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
1. April 2017 - Der Powerline-Spezialist fährt eine dreigleisige Channel-Strategie und sieht im Markt für Heimautomation grosses Potential.
Devolo setzt auf drei Standbeine
"Die dafür nötigen Kompetenzen muss man nachhaltig aufbauen." Jean-Claude Jolliet, Director Sales & Marketing, Devolo Schweiz (Quelle: Devolo Schweiz)
Der deutsche Hersteller Devolo wird noch immer hauptsächlich als Powerline-Spezialist wahrgenommen, und zwar sowohl von den Endkonsumenten als auch vom Channel. Mittlerweile hat sich Devolo aber auch auf den Bereich Smart Home spezialisiert. Im Grunde genommen ist Devolo in drei Disziplinen am Markt vertreten. Neben dem Kerngeschäft Powerline ist man seit September 2016 in der Schweiz auch im Segment der Heimautomation tätig und mit Gigagate neuerdings auch im Bereich der WLAN-Bridges. Auch mit dieser Dreiteilung setzt Devolo in Bezug auf den Channel in der Schweiz nach wie vor auf den klassischen Händler-Mix. Die drei Disziplinen würden allerdings verschiedene Kernkompetenzen erfordern, erklärt Jean-Claude Jolliet, Director Sales & Marketing bei Devolo Schweiz, und präzisiert: "Im Kontext von Home Control sprechen wir vor allem diejenigen Händler an, die Heimautomation bereits in ihrer Strategie verankert haben. Die dafür nötigen Kompetenzen muss man nachhaltig aufbauen." Es gebe aber auch Stammkunden, die neu in diesen Bereich einsteigen, weil sie an den Nutzen der Technologie glauben, so Jolliet weiter.

Vertrieb und Support

Im Schweizer Fachhandel, sei das im Bereich CE oder IT, arbeitet Devolo mit Electronicpartner, Expert und Euronics zusammen. In der Distribution heissen die Partner wie gehabt Ingram Micro, Littlebit, Techdata und Alltron; neu dazugekommen ist ausserdem der Value Added Distributor Monacor. Händler, die sich für den Vertrieb von Home Control interessieren und ein solides Konzept für die drei Phasen vor, während und nach dem Verkauf vorweisen, werden von Devolo nicht zuletzt auch über die oben genannten Verkaufsorganisationen unterstützt. Das Unternehmen betreibt ausserdem seit vielen Jahren eine Niederlassung mit einem Team in St. Gallen und bietet Schulungen an, wozu unter anderem auch Online-Plattformen mit Webinaren gehören. Dies hatte Gültigkeit für den Powerline-Bereich und soll auch für Home Control gelten.
 
1 von 2

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER