IBM lanciert neuen Power Systems Server

IBM lanciert neuen Power Systems Server

(Quelle: IBM)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
6. Dezember 2017 - IBM hat einen neuen Power Systems Server vorgestellt, der dank einem neu entwickelten Power9-Prozessor vor allem für rechenintensive Workloads im Bereich der Künstlichen Intelligenz vorgesehen ist.
IBM hat seinen neuen Power Systems Server mit seinem ebenfalls neu entwickelten Power9-Prozessor vorgestellt. Server und Prozessor wurden speziell für rechenintensive KI-Workloads entwickelt. Laut IBM liessen sich damit die Trainingszeiten im Bereich Deep-Learning um das bis zu Vierfache verkürzen, womit die Entwicklung schnellerer und präziserer KI-basierter Anwendungen möglich sei.

Der Prozessor wurde unter anderem im deutschen Forschungs- und Entwicklungszentrum von IBM in Böblingen bei Stuttgart entwickelt, wo einige zentrale Komponenten gebaut wurden. Darunter beispielsweise eine PCI-Express-4.0-Schnittstelle, die bis zu doppelt so schnell ist wie die vorangehende Version und neue Hardware-Funktionen für die Unterstützung von so genannten High Precision (128bit) Floating-Point Operationen bietet, die für wissenschaftliche Berechnungen benötigt werden. Darüber hinaus soll der neue Server auch Blockchain-Anwendungen unterstützen und eine verbesserte Rechenleistung pro Watt aufweisen.