Franz Bürgi neuer CIO von Tamedia

Franz Bürgi neuer CIO von Tamedia

von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
19. Mai 2017 - Tamedia hat Franz Bürgi als neuen CIO verpflichtet. Er soll ab Juni 2017 den Transformationsprozess zu einem digitalen Medienunternehmen noch intensiver unterstützen und vorantreiben.
Franz Bürgi neuer CIO von Tamedia
Franz Bürgi, CIO, Tamedia (Quelle: Tamedia)
Tamedia hat Franz Bürgi per 1. Juni 2017 zum CIO ernannt. Der 54-Jährige übernimmt die neu positionierte und erweiterte Funktion des CIO und wird direkt an Samuel Hügli, Leiter IT & Ventures, berichten. Franz Bürgi ist Ingenieur der Elektrotechnik der ETH Zürich und hat einen Executive MBA an der Hochschule St. Gallen absolviert. Davor war er unter anderem als CIO von Espace Media Groupe sowie Geschäftsführer von Mediapulse tätig. Mit seiner Ernennung zum CIO von Tamedia wird die von der Unternehmensleitung definierte IT-Strategie mit Fokus auf Digitalisierung und Prozess-Innovation initiiert. Weitere Schritte in Bezug auf Organisation und Projekte sollen gemäss Medienmitteilung in den nächsten Monaten folgen.

Die Bereiche Corporate IT mit Rafael Corvalan und IT Publishing mit Frédéric Ranger werden direkt an Franz Bürgi berichten. Thomas Gresch wird Bürgi in der Rolle des CTO Digital in Bezug auf Technologie und Architektur beratend zur Seite stehen und weiterhin direkt an Samuel Hügli berichten. Hügli freut sich über den Neuzugang: "Ich kenne und schätze Franz Bürgi seit vielen Jahren. Mit ihm werden wir die IT neu positionieren und mithelfen, mit radikaler Digitalisierung und Prozess-Reengineering die führende Marktposition von Tamedia weiter auszubauen."