iPhone: Bald Schluss mit Exklusiv-Vertrieb

iPhone: Bald Schluss mit Exklusiv-Vertrieb

von +
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
30. Juni 2010 - Offenbar soll AT&T in den USA das exklusive Vertriebsrecht fürs iPhone per 2011 verlieren.
iPhone: Bald Schluss mit Exklusiv-Vertrieb
(Quelle: Vogel.de)

Gemäss einer Meldung der US-Nachrichtenagentur "Bloomberg" muss AT&T damit rechnen, das iPhone in den USA schon bald nicht mehr exklusiv vertreiben zu dürfen. Offenbar soll auch Verizon ab Januar 2011 das iPhone verkaufen.


Das Nachrichtenmagazin "Spiegel" spekuliert nun, dass die Ausweitung des Vertriebs in den USA auch Auswirkungen auf andere Länder haben könnte – insbesondere auch auf Deutschland. In Deutschland darf lediglich die Telekom das Gerät vertreiben. Wenn nun Apple in den USA einem zweiten grossen Netzbetreiber das iPhone anbietet, könnte man in anderen Ländern gleich vorgehen. In der Schweiz durften bereits in Vergangenheit sowohl Swisscom als auch Orange das iPhone verkaufen. Mit dem kommenden iPhone 4 wird dieses Recht nun auch Sunrise zugestanden.