Alain Balz leitet neu das Operations Center bei United Security Providers

von René Dubach

13. April 2018 - Bei United Security Provider übernimmt Alain Balz (Bild) die Leitung des Security Operations Center. Balz löst Reto Feuz ab, der das Unternehmen verlässt.

Der IT-Security-Dienstleister United Security Providers hat mit der Leitung des Security Operations Centers Alain Balz (Bild) betraut. Balz übernimmt den Job von Reto Feuz, der nach über zehn Jahren beim Security-Anbieter das Unternehmen verlässt und eine neue Herausforderung annimmt.

Als Leiter des Operations Centers übernimmt Alain Balz mit einem zehnköpfigen Team die Verantwortung für die Erbringung der Security-Services für über 70 Kunden an mehr als 800 weltweit verteilten Standorten. Mit 15 Jahren Erfahrung im Betrieb von IT-Services für KMU und Grosskonzerne bringt Balz "die idealen Voraussetzungen für seine neue Position mit", lässt United Security Providers in einer Mitteilung verlauten.

In seiner neuen Tätigkeit wird Alain Balz den Fokus insbesondere auch auf die Weiterentwicklung des Service-Angebots legen: "Die zunehmende Abhängigkeit vieler Unternehmen von der Digitalisierung bringt steigende Erwartungen an das Service Angebot mit sich", erläutert Balz seine neue Herausforderung. "In den nächsten Monaten ist die Lancierung neuer Services wie zum Beispiel Anomaly Detection geplant, die das Bedürfnis nach noch mehr Transparenz bei der Erkennung von Angriffen erfüllen und die bestmögliche Reaktion darauf ermöglichen."

Copyright by Swiss IT Media 2018