Coop übernimmt Siroop komplett

von Rosa Pegam


13. April 2018 - Swisscom verkauft Coop sein 50-Prozent-Aktienpaket an Siroop. Damit ist Coop per 1. Mai 2018 im Vollbesitz des Online-Marktplatzes. Coops Plan ist jetzt, Siroop mit Microspot in einer einzigen Marke zu vereinen. Für die Mitarbeiter bedeutet dies wohl mindestens, dass sie zügeln müssen.

Swisscom teilt mit, seinen 50-Prozent-Anteil am Online-Marktplatz Siroop zum 1. Mai 2018 an Coop zu verkaufen. Der Detailhändler setzt durch den Deal auf neue Synergien, indem er Siroop mit dem eigenen Vertriebskanal Microspot.ch zusammenführt. Damit erhoffen sich die Beteiligten zusätzliche Wachstumsperspektiven. In der Mitteilung heisst es, die Unternehmen setzen durch die Neuausrichtung darauf, die vorhandenen Kompetenzen und die Marktpräsenz bestmöglich auszunutzen.

Coop und Swisscom hatten Siroop im Mai 2016 gemeinsam lanciert und geben an, zufrieden mit den Erfahrungen zu sein, die sie seither mit dem Online-Marktplatz gemacht haben. Obwohl Swisscom ihre Aktien an Coop veräussert, soll der Telekommunikationskonzern weiterhin Partner für Technik und Vertrieb bleiben, heisst es. Auch soll die Zusammenführung zu keinen Entlassungen führen. Wie Coop auf Anfrage von "Blick" erklärte, erhalten alle Mitarbeitenden "entweder ein Stellenangebot in der neuen Organisation oder ein Alternativ-Jobangebot von Coop oder Swisscom".

Copyright by Swiss IT Media 2018