Microspot.ch drängt in den Channel

von Marcel Wüthrich


13. Februar 2018 - Coop-Tochter Microspot.ch steht vor der Eröffnung eines neuen Logistikzentrums in Jegenstorf. Dank diesem will der Online-Händler künftig auch als Logistikpartner für Reseller und Integratoren wirken.

Die beiden Coop-Töchter Microspot.ch und Interdicount stehen kurz vor der Inbetriebnahme eines neuen Logistikzentrums (Bild) im bernischen Jegenstorf. Mit diesem soll nicht nur die Zahl der ab Lager verfügbaren Produkte von rund 13'000 auf gegen 30'000 ansteigen, sondern auch das Tätigkeitsgebiet von Microspot.ch. Der Etailer möchte nämlich auch zum Distributor und dabei insbesondere zum Logistikdienstleister für Reseller und Integratoren werden. Neu ist das Geschäft im B2B-Umfeld nicht, aber mit dem neuen Logistikzentrum werde das Boxmoving eine ganz neue Dimension bekommen, erklärt Markus Kwincz, Leiter B2B & Projekte bei Microspot.ch.

Wie sich Microspot.ch gegen die etablierten Markteilnehmer durchsetzen will, wo Kwincz die Kernkompetenz von Microspot.ch in der Logistik sieht, und für wen das Unternehmen als Partner spannend sein könnte, führt der B2B-Verantwortliche im Gespräch in der aktuellen Ausgabe von "Swiss IT Reseller". Noch kein Abo? Hier können Sie kostenlos ein Probeabo bestellen. Alles über die Pläne von Microspot.ch können Sie online an dieser Stelle nachlesen.

Copyright by Swiss IT Media 2018