HP stellt neue Jet-Fusion-3D-Drucker vor und erweitert Partnerprogramm

von Luca Cannellotto


12. Februar 2018 - HP erweitert sein 3D-Drucker-Portfolio um neue Modelle der Jet-Fusion-Reihe, die den Druck von funktionalen Teilen in Farbe ermöglicht. Die neuen Lösungen sind ab einem Preis von 50'000 US-Dollar erhältlich. Ausserdem erweitert HP sein Partnerprogamm

HP hat neue 3D-Drucker der Jet-Fusion-Reihe lanciert. Die neuen Modelle der Serie Jet Fusion 300 und 500 ermöglichen es, technische Funktionsteile, sogenannte Thermoplaste, mittels der Technologie Voxel Control in Vollfarbe, Schwarz oder Weiss zu produzieren. Je nach Ausstattung sind die neuen Modelle ab einem Preis von 50'000 US-Dollar erhältlich und sollen somit auch für kleinere Unternehmen und Teams erschwinglich sein.

Die Besonderheit der Jet-Fusion-Technologie ist laut HP, dass Teileigenschaften der zu druckenden Objekte auf individueller Voxel-Basis kontrolliert werden können, wodurch sich neue Arten von Teilen designen und produzieren lassen sollen, und dazu noch in Vollfarbe. Die Geräte der Serie Jet Fusion 300 und 500 unterstützen zudem die drei führenden Farbdateiformate (OBJ, VRML und 3MF). Zum Einsatz kommen soll die Technologie unter anderem im Gesundheitswesen, der Automobilbranche und der Konsumgüterindustrie.

HP erweitert auch sein Partnerprogramm HP Partner First. Dieses hält laut HP eine Vielfalt neuer Optionen für Partner bereit, die Jet-Fusion-3D-Drucklösungen verkaufen. HP ermöglicht es Lösungsanbietern mit spezifischer Expertise im Bereich Herstellungsindustrie, globale digitale Transformation und IT-Lösungen, die Multi Jet Fusion-Technologie an Kunden in aller Welt zu liefern. Zudem soll eine Partnerschaft mit Dassault Systèmes, einem führenden Anbieter von 3D-Design-Software, Innovationen im Produktdesign ermöglichen. Die beiden Unternehmen wollen Solidworks , die 3D-Design- und Technik-Anwendungen von Dassault Systèmes, gemeinsam optimieren, um maximalen Nutzen aus der Voxel-Technologie der Jet-Fusion-Drucker zu ziehen.

Copyright by Swiss IT Media 2018