PKZ verstärkt Geschäftsführung mit Digitalchef Reto Senti

von Rosa Pegam


11. Januar 2018 - Das Modeunternehmen PKZ erweitert die Geschäftsleitung per 1. Januar 2018 neu um den Chief Digital Officer Reto Senti (Bild), der zuvor als Einkaufschef bei PKZ verantwortlich zeichnete. Demnächst wird dann Peter Schuppisser, der von Globus zu PKZ wechselt, das Amt des Einkaufschefs übernehmen.

Das Schweizer Modehaus PKZ verstärkt die Geschäftsleitung im Rahmen seiner Digitalstrategie neu um die Stelle eines Chief Digital Officers: Zum 1. Januar 2018 wurde Reto Senti (Bild) zum CDO ernannt. Senti ist seit 2002 für das Modeunternehmen tätig und war bis dato als Einkaufschef der PKZ-Gruppe verantwortlich.

Die Umsätze im Bereich E-Commerce wachsen bei PKZ jährlich zweistellig, und um diese Entwicklung stabil zu halten, ist die Position des Chief Digital Officers geschaffen worden. Senti freut sich: "Die digitale Entwicklung und ein kompetenter Online-­Auftritt eines Unternehmens sind für die gesamtheitliche positive Entwicklung und das Wachstum zwingend, insbesondere auch für die Stores. Deshalb ist diese Aufgabe für mich besonders interessant und eine spannende Herausforderung", freut sich Reto Senti.

Die dann vakante Stelle des Einkaufschefs übernimmt künftig Peter Schuppisser, der per 1. März 2018 vom Modehaus Globus in die Geschäftsleitung von PKZ überwechselt. Schuppisser war bei der Migros-­Tochter seit 2006 als Einkaufsleiter für unterschiedliche Modebereiche zuständig, zuletzt als Einkaufsleiter Accessoires. Manuela Beer, CEO von PKZ, kommentiert den Neuzugang: "Wir sind sehr glücklich mit der Neubesetzung. Peter Schuppisser ist ein ausgewiesener Fashion-­Experte mit einem sehr guten Gefühl für Stil und Trends."

Copyright by Swiss IT Media 2018