Per Trifunovic neuer CEO bei Econis

von Rosa Pegam

11. Januar 2018 - Per Trifunovic (Bild) übernimmt per 1. März 2018 die Geschäftsleitung des IT-Dienstleisters Econis. Damit löst er den bisherigen CEO Toni Fuchs ab, der neue Herausforderungen annehmen möchte.

Der bisherige Geschäftsführer von Econis, Toni Fuchs, tritt per 31. März 2018 auf eigenen Wunsch aus seiner Funktion in der Geschäftsleitung zurück. Seine Nachfolge übernimmt Per Trifunovic.

Toni Fuchs bekleidet den Posten als Vorsitz der Econis-Geschäftsleitung seit August 2015. Unter seiner Führung entwickelten sich strategische Anpassungen, vor allem auf dem Gebiet der Finanzdienstleistungen. Nun wird er eine neue berufliche Herausforderung antreten.

Sein Amt übernimmt Per Trifunovic zum 1. März. Der Informatik-Ingenieur ist seit 25 Jahren für Dienstleister der schweizerischen Finanzindustrie tätig. Von 2005 bis jetzt leitete er die BBP/D+H Switzerland. Bis zum Eintritt von Per Trifunovic wird Verwaltungsratspräsident Hans Blindenbacher die operative Leitung von Econis vorübergehend übernehmen.

Copyright by Swiss IT Media 2018