Michael Rindlisbacher übernimmt Verwaltungsrats-Präsidium von Centris

von Andrea Luca Späth

16. Juni 2017 - Personeller Wechsel an der Centris-Spitze. Michael Rindlisbacher (Bild) übernimmt das Verwaltungsratspräsidium. Er folgt auf Rolf Leutert, der nach zwölf Jahren zurücktritt.

IT-Dienstleister Centris hat bekannt gegeben, dass Michael Rindlisbacher das Verwaltungsratspräsidium übernimmt. Mit Rindlisbacher übernimmt erstmals in der Firmengeschichte von Centris ein direkter Vertreter des Aktionariats das Verwaltungsratspräsidium des Unternehmens, heisst es in einer Pressemitteilung. Als VR-Präsident der Innova Versicherungen gilt Rindlisbacher als äusserst profunder Kenner des Krankenversicherungsmarktes.

Michael Rindlisbacher folgt auf Rolf Leutert, der nach zwölf Jahren als unabhängiger VR-Präsident von seinem Amt zurücktritt und aus dem Centris-Verwaltungsrat ausscheidet. Wie Centris schreibt, erfolgt die Übergabe der Gesamtverantwortung an einen Aktionärsvertreter zu einem strategisch guten Zeitpunkt. Zum Jahreswechsel 2015/16 ordnete Centris ihre Kapitalstruktur neu und das zuvor zu hundert Prozent von der Stiftung Reso gehaltene Unternehmen wurde in eine Aktiengesellschaft im Besitz langjähriger Kunden mit einem Beteiligungsmodell für die Mitarbeiter umgewandelt. Zudem wurde eine Kapitalerhöhung durchgeführt.

Copyright by Swiss IT Media 2017