Aus Swissvault wird Mount10

1. Juli 2010 - Mount10 ist wieder da: Swissvault hat den ehemaligen Firmennamen von Novastor übernommen und will als Mount10 nun den europäischen Markt erobern.

Der Schweizer Online-Backup-Anbieter Swissvault, mit seinem einzigartigen, unterirdischen Datacenter in den Schweizer Alpen, gibt sich einen neuen Namen. Ab sofort heisst das Unternehmen "Mount10". Der neue Namen, der Teil einer komplett neuen Marken-Strategie ist, soll die geplante Expansion nach Europa massgeblich unterstützten.

"Unser Flaggschiff – das Swiss Fort Knox – stand bisher nicht genügend im Zentrum. Dies wollten wir nun bereinigen", meint Mount10-Geschäftsführer Flo Schweri. Für die Kunden ändere sich derweil nichts und mit Ausnahme der E-Mails sowie Website blieben alle Kontaktdaten bestehen.

Die Marke Mount10 ist in der Schweizer IT-Szene keine unbekannte: Bis im Juli 2006 hiess der Schweizer Datensicherungs-Spezialist Novastor noch Mount10 (Swiss IT Reseller berichtete). "Die Aussagekraft des Wortspiels hat uns immer begeistert. Darum haben wir uns nun entschieden die Rechte an dieser Marke zu erwerben und sie erfolgreich für unser Angebot einzusetzen", erklärt Schweri.


Copyright by Swiss IT Media 2017