Box steigert Umsatz um 26 Prozent

Box steigert Umsatz um 26 Prozent

(Quelle: Box)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
30. November 2017 - Mit einem Umsatzplus von 26 Prozent entsprach Cloud-Service-Anbieter Box den Markterwartungen. Die Aktie kam allerdings trotzdem unter Verkaufsdruck.
Cloud-Storage-Anbieter Box hat die Ergebnisse zum jüngsten Geschäftsquartal präsentiert. Der Umsatz belief sich auf 129 Millionen Dollar, was gegenüber der Vorjahresperiode einem Plus von 26 Prozent entspricht und auch leicht über den Schätzungen der Marktbeobachter zu liegen kam. Unter dem Strich resultierte allerdings ein Netto-Verlust von 43 Millionen Dollar oder 13 Cents pro Aktie ohne Sonderposten, womit man ebenfalls die Erwartungen traf. Allerdings hat sich das Ergebnis im Vorjahresvergleich nur marginal verbessert; damals resultierte ein Verlust von 14 Cents pro Aktie. Weiter gab das Management bekannt, man habe im Berichtsquartal die Zahl der Unternehmenskunden auf 80'000 anheben können, ohne die Zahl der Neukunden allerdings konkret zu beziffern. Dazu werden fürs gesamte Geschäftsjahr Einnahmen von rund 505 Millionen Dollar erwartet.

Die Aktie reagierte im nachbörslichen Handel mit Verlusten und musste zwischenzeitlich bis zu 5 Prozentpunkte abgeben. Seit Anfang Jahr ist der Kurs der Box-Papiere allerdings um 45 Prozent gestiegen. (rd)

 

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
Newsletter Abonnieren
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER