Jeremy Butt neuer Senior Vice President EMEA bei Mitel

Jeremy Butt neuer Senior Vice President EMEA bei Mitel

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
5. Oktober 2017 - Mitel hat Jeremy Butt als (Bild) Senior Vice President EMEA verpflichtet. Er tritt sein Amt beim Anbieter von Unternehmenskommunikation per sofort an und verantwortet den Vertrieb in der gesamten Region.
Jeremy Butt neuer Senior Vice President EMEA bei Mitel
Jeremy Butt, Senior Vice President EMEA, Mitel (Quelle: Mitel)
Mitel, ein kanadisches Unternehmen mit Sitz in Ottawa, das auf Unternehmenskommunikation spezialisiert ist, hat bekannt gegeben, Jeremy Butt (Bild) als Senior Vice President EMEA verpflichtet zu haben. Butt tritt sein Amt per sofort an und übernimmt damit die Verantwortung für den Vertrieb der Produkte von Mitel in der gesamten Region. Er lebt in Grossbritannien und berichtet direkt an Todd Abbott, Executive Vice President of Global Sales bei Mitel. Laut einer Mitteilung des Unternehmens bringt Jeremy Butt umfassende, multinationale Vertriebserfahrung mit, mit der die vorhandene Expertise im Führungsteam von Mitel ergänzt werden kann.

Er kommt von der Westcon Group zu Mitel, wo er zuletzt als Executive Vice President für das EMEA-Geschäft des Value Added Distributors verantwortlich war. Davor hatte er leitende Channel-Funktionen im weltweiten Management bei Avaya und Symbol Technologies inne. Darüber hinaus war er bei Cisco Systems tätig und für die EMEA-Distribution und die Vertriebspartner des Unternehmens verantwortlich.

Todd Abbott zur Verpflichtung von Butt: "Jeremy Butt arbeitet seit vielen Jahren mit Kunden in der Region an der Implementierung unterschiedlichster Technologien. Es gibt niemanden, der ihnen besser helfen kann zu verstehen, was es braucht, um die bestehende Kommunikation zu modernisieren und den Weg in Richtung digitale Transformation einzuschlagen." (luc)

Weitere Artikel zum Thema

Mitel übernimmt Shoretel
31. Juli 2017 - Nach einem 2014 gescheiterten Versuch, übernimmt Mitel nun seinen ehemaligen Mitstreiter Shoretel für 430 Millionen US-Dollar.
Megafusion geplatzt: Polycom und Mitel gehen getrennte Wege
12. Juli 2016 - Die Übernahme von Polycom durch Mitel kommt nicht zustande. Stattdessen geht Polycom an den amerikanischen Finanzinvestor Siris Capital.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
Newsletter Abonnieren
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER