Toshiba wird Chip-Sparte wohl an Western Digital verkaufen

Toshiba wird Chip-Sparte wohl an Western Digital verkaufen

(Quelle: Toshiba)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
12. September 2017 - Der Kampf um Toshibas Chip-Sparte soll entschieden sein. Ein Konsortium, das von Western Digital angeführt wird, soll den Zuschlag für eine Summe von 18,3 Milliarden US-Dollar erhalten haben. Die Bestätigung steht aber noch aus.
Der seit Januar diesen Jahres tobende Kampf um die Chip-Sparte des japanischen Technologiekonzerns Toshiba soll beendet sein. Wie "Reuters" unter Berufung auf "Nikkan Kogyo" berichtet, soll ein von Western Digital angeführtes Konsortium siegreich hervorgegangen sein und den Zuschlag für den Preis von 18,3 Milliarden US-Dollar erhalten haben, wobei die japanische Zeitung keine Quelle nennt. Dem Konsortium gehören nebst dem US-amerikanischen Unternehmen auch KKR und Investoren aus dem Umfeld der japanischen Regierung an.

Toshiba soll die Entscheidung bereits am 13. September treffen und den Vertrag am 20. September zur Unterschrift vorlegen. Reuters erklärt derweil unter Berufung auf eigene Quellen, dass Toshibas Verwaltungsrat am Mittwoch, den 13. September, zusammentreten will, um die Angebote von drei Interessenten zu prüfen, und dass die Verhandlungen mit Western Digital noch laufen würden. Toshiba selbst sagte auf Anfrage, dass noch keine Entscheidung gefallen sei und dass man keine Kommentare zu den Verkaufsverhandlungen abgeben werde. (luc)

Weitere Artikel zum Thema

Bieter-Kampf um Toshibas Chip-Sparte geht weiter
1. September 2017 - Noch immer hat Toshibas Chip-Sparte keinen Käufer gefunden. Nun soll Apple einem Konsortium um Bain Capital beigetreten sein, um den Kauf in trockene Tücher zu bringen.
Japans Regierung mischt sich in den Chipspartenverkauf von Toshiba ein.
8. August 2017 - Japan drängt auf den Verkauf von Toshibas Chipsparte. Sollte dieser nicht bis Ende März 2018 über die Bühne gegangen sein, droht sogar ein Delisting von der Tokioter Börse.
Toshiba möchte Chip-Sparte an japanisches Konsortium verkaufen
22. Juni 2017 - Das Seilziehen um den Verkauf von Toshibas Chip-Sparte geht in eine neue Runde. Allerdings soll sich Toshiba nun entschieden haben, mit einem japanischen Konsortium zu verhandeln.
Auch Apple und Dell möchten Toshibas Chip-Sparte übernehmen
13. Juni 2017 - Laut Foxconn wollen sich weitere Schwergewichte am Konsortium beteiligen, das Toshibas Chip-Sparte übernehmen will. Neu dabei sind unter anderem Apple und Dell.
Apple und Amazon zeigen Interessen an Toshibas Speichergeschäft
6. Juni 2017 - Nach dem asiatischen Hersteller Foxconn zeigen nun mit Apple und Amazon auch zwei US-Konzerne Interesse an der Speicherchip-Sparte von Toshiba.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
Newsletter Abonnieren
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER