Swissquote lanciert gemeinsam mit Six neues Kreditkartenprodukt

Swissquote lanciert gemeinsam mit Six neues Kreditkartenprodukt

(Quelle: manwalk / pixelio.de)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
14. Juni 2018 - Swissquote bringt mit Six als Technologiepartner eine mehrwährungsfähige Kreditkarte heraus. Der Fintech-Dienstleister Six unterstützt Swissquote bei dem Realisieren dieses Produkts für den Schweizer Markt.
Swissquote gibt im Juni 2018 in Zusammenarbeit mit Six ein Kreditkarte heraus, die bis zu zwölf Devisen unterstützt. Die Swissquote Multi Currency-Mastercard richtet sich in erster Linie an Swissquote-Kunden, die online Devisenhandel betreiben und Konten in unterschiedlichen Währungen führen.

Mit der neuen Karte sollen Kunden weltweit in bis zu zwölf Währungen zahlen können, so eine Mitteilung von Six. Die Belastung und Bezahlung auf der Kreditkartenabrechnung erfolge dann jeweils in derselben Währung, was die Umrechnung in Schweizer Franken oder Euro obsolet mache. Die zwölf enthaltenen Währungen sind AED, AUD, CAD, CHF, DKK, EUR, GBP, HKD, JPY, NOK, SEK und USD.

Bei der technischen Umsetzung entschied sich Swissquote für Six als Outsourcing-Partner. Lino Finini, Head Back Office & Banking Applications von Swissquote, erläutert die Gründe für diese Wahl: "Wir haben den europäischen Markt gescreent und wollten einen Partner, der unser Produkt verlässlich unterstützen kann." Die Six Group sei seit Jahrzehnten als grosse Verarbeiterin von Debitkarten wie Maestro und V PAY in der Schweiz und im Issuing Processing tätig und habe den Zuschlag aufgrund dieser umfangreichen Branchen-Erfahrung erhalten. (rpg)

Weitere Artikel zum Thema

Wordline übernimmt Six Payment Services, beteiligt sich an Twint
16. Mai 2018 - Six und Wordline gehen eine strategische Partnerschaft im Kartengeschäft ein. Gleichzeitig beteiligt sich der europäische Dienstleister im Zahlungs- und Transaktionsbereich mit 20 Prozent an Twint.
SIX-Verwaltungsratspräsident plädiert für E-Franken
27. Februar 2018 - Romeo Lacher, seines Zeichens Verwaltungsratspräsident der SIX Group, argumentiert in einem Interview für die Einführung einer elektronischen Landeswährung in der Schweiz.
Swissquote startet erstes aktiv verwaltetes Bitcoin-Zertifikat
23. November 2017 - Die Online-Bank Swissquote hat das erste aktiv verwaltete Bitcoin-Zertifikat an der Schweizer Börse lanciert. Das Zertifikat mindert Risiken der Kryptowährung und soll die Bitcoin-Preisentwicklung prognostizieren.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER