Mirco Krebs wird DACH-Chef von Lenovos PC and Smart Device Group

Mirco Krebs wird DACH-Chef von Lenovos PC and Smart Device Group

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
1. Dezember 2017 - Mirco Krebs, bis anhin für Lenovos PC- und Smart-Device-Geschäft in Deutschland und Österreich verantwortlich, übernimmt per 1. Januar 2018 auch die Verantwortung über den Geschäftsbereich in der Schweiz.
Mirco Krebs wird DACH-Chef von Lenovos PC and Smart Device Group
(Quelle: Lenovo)
Der chinesische Technologieriese Lenovo regelt die Leitung der PC and Smart Device Group im DACH-Raum neu. Wie der Konzern mitteilt wurde Mirco Krebs (Bild) mit Wirkung vom 1. Januar 2018 zum General Manager und Territory Leader für Deutschland, Österreich und die Schweiz ernannt. Die PC and Smart Device Group umfasst das PC-, Notebook- und Tablet-Geschäft sowie alle AR- und VR-Gerätschaften. Krebs ist seit 2014 für Lenovo tätig und verantwortete bis anhin bereits das PC- und Smart-Device-Business in Deutschland und Österreich. Mit der Übernahme der DACH-Verantwortung wird ab 1. Januar auch Patrick Roettger, General Manager Schweiz, an Krebs berichten, der seinerseits an Francois Bornibus rapportiert, President EMEA der PCSD.

Wie Lenovo ausserdem mitteilt, wurde Stefan Engel, ebenfalls per 1. Januar 2018, mit der Leitung des weltweiten Monitorgeschäfts betraut. Engel ist seit dem Jahr 2012 für Lenovo tätig und baute seit vergangenem Sommer bereits ein EMEA-Team für die Monitor-Business-Unit auf. (rd)

Weitere Artikel zum Thema

Lenovo übernimmt Mehrheit von Fujitsus PC-Geschäft
2. November 2017 - Lenovo baut sein PC-Geschäft aus und will eine Mehrheit an der Computersparte von Fujitsu übernehmen. Mit dem Schritt würden die Chinesen 51 Prozent der PC-Sparte erwerben.
Lenovo plant den Abbau von 1000 Mitarbeitern
23. Oktober 2017 - Der Computer-Hersteller Lenovo plant offenbar den Abbau von über 1000 Mitarbeitern, was rund zwei Prozent der gesamten Belegschaft entspricht. Die meisten davon sollen in den USA und China entlassen werden.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
Newsletter Abonnieren
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER