Vmware will nichts mit Azure zu tun haben

Vmware will nichts mit Azure zu tun haben

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
27. November 2017 - Nachdem Microsoft diese Woche angekündigt hatte, dass man in Zukunft Workloads in einem kompletten Vmware-Software-Stack in der Azure Cloud betreiben könne, distanziert sich Vmware nun von dem Angebot.
Vmware will nichts mit Azure zu tun haben
(Quelle: Vmware)
Microsoft hatte vergangene Woche angekündigt, dass man künftig Workloads in einem kompletten Vmware-Software-Stack in der Azure Cloud betreiben könne und das Angebot Vmware Virtualization on Azure genannt. Nun hat sich Vmware allerdings von dem Angebot distanziert. In einem Blogbeitrag schreibt Ajay Patel, Produkverantwortlicher bei Vmware: "Dieses Angebot wurde unabhängig von Vmware entwickelt und ist weder zertifiziert, noch wird es von Vmware supportet."


Gemäss Microsoft habe man das Angebot in Zusammenarbeit mit einem Vmware-Partner entwickelt. Wie Patel allerdings betont, sei der betreffende Partner unbekannt. Zudem empfehle Vmware seinen Kunden nicht, den Vmware-Stack auf Azure zu betreiben. Anders sieht es bei den Lösungen von AWS, IBM sowie anderen Partnern wie OVH und Rackspace aus. Diese habe man zusammen mit den jeweiligen Anbietern entwickelt. (swe)

Weitere Artikel zum Thema

Rackspace schliesst Datapipe-Übernahme ab
17. November 2017 - Cloud-Spezialist Rackspace hat die Übernahme des Mitbewerbers Datapipe abgeschlossen. Das Datapipe-Management wird ins Rackspace-Führungsteam integriert. Über die finanziellen Details wurde Stillschweigen vereinbart.
Vmware schluckt Velocloud Networks
3. November 2017 - Vmware hat eine Vereinbarung zur Übernahme von Velocloud Networks unterzeichnet, ein Unternehmen, das sich auf die Software-definierte Wide-Area-Netzwerk-Technologie spezialisiert hat. Über den Kaufpreis wurde nichts bekannt.
Itelligence und Amazon Web Services kooperieren
23. Oktober 2017 - Itelligence gibt eine Kooperation mit Amazon Web Services für Cloud-Lösungen bekannt. Die beiden Unternehmen wollen Lösungen anbieten, um Workloads über die SAP HANA-Plattform, SAP Hybris Commerce und SAP S/4HANA in AWS migrieren, umsetzen, überwachen, verwalten und optimieren zu können.
Swisscom-Cloud neu mit AWS und Azure
19. Oktober 2017 - Swisscom ergänzt ihre eigene Cloud mit globalen Lösungen von Amazon Web Services (AWS) und Microsoft Azure. Kunden werden mit Einführungsworkshops und Beratungsleistungen unterstützt.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
Newsletter Abonnieren
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER