Computacenter Schweiz wird Titanium-Black-Partner von Dell EMC

Computacenter Schweiz wird Titanium-Black-Partner von Dell EMC

(Quelle: Computacenter)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
20. November 2017 - Computacenter Schweiz gibt bekannt, in den exklusiven Kreis der Titanium-Black-Partner von Dell EMC aufgenommen worden zu sein. Ausserdem habe man beim Umsatz und beim Personal zulegen können, so CEO Massimiliano D`Auria.
Mit dem Zusammenschluss von Dell und EMC sieht das Partnerprogramm des IT-Riesen auch den Status des Titanium-Black-Partners vor. Für diesen kann man sich allerdings nicht über die klassischen Parameter qualifizieren, sondern der Status wird einem handverlesenen Kreis von Partnern vergeben, die strategisch wichtig und global engagiert sind. Neu zu diesem Kreis gehört nun auch Computacenter Schweiz, wie das Unternehmen mitteilt, als laut eigenen Angaben erst dritte Firma in der Schweiz. Massimiliano D`Auria, CEO Computacenter, erklärt: "Diese Auszeichnung belegt eindrucksvoll, dass unsere Strategie funktioniert. Unser globales Engagement und der Standort Schweiz werden offensichtlich sehr geschätzt." Als Titanium Black-Partner hat Computacenter Schweiz nun privilegierten Zugang zu Produkten und Know-how von Dell EMC und erhält attraktivere Konditionen.
Aber auch abseits vom Geschäft mit Dell EMC zeigt sich die Schweizer Niederlassung des IT-Generalunternehmens zufrieden. So habe man hierzulande in diesem Jahr fast 30 Stellen aufgebaut, entsprechend sei auch die Bürofläche in Dietikon erheblich erweitert worden, und der Umsatz sei fast zweistellig gestiegen, so Computacenter Schweiz – ohne allerdings konkrete Umsatzzahlen zu nennen. D`Auria: "2017 war für Computacenter ein spannendes und erfolgreiches Jahr. Mit der Übernahme von Citius am Anfang des Jahres haben wir unser Portfolio um die strategisch bedeutenden Bereiche Cloud, Mobility und Security ergänzt. Damit konnten wir unsere Stellung als Generalunternehmer für anspruchsvolle IT-Projekte hier in der Schweiz enorm stärken – was sich auch in konkreten Fakten spiegelt." (mw)

Weitere Artikel zum Thema

Zerto baut Partnerschaft mit Computacenter aus
15. Juni 2017 - Computacenter und Zerto haben erklärt, ihre Partnerschaft auf die DACH-Region auszuweiten. Damit kann Computacenter DRaaS für Hybrid-Cloud-Umgebungen mit Zerto Virtual Replication anbieten
Computacenter hat Thomas Dinkel zum Interimsleiter Repair Center ernannt
27. April 2017 - Der IT-Service-Anbieter Computacenter hat Thomas Dinkel (Bild) per 1. Mai ad interim zum Leiter des hauseigenen Repair Centers ernannt. Dinkel übernimmt die Aufgabe von Christoph Borner, der das Unternehmen verlässt.
Computacenter übernimmt Citius
16. Januar 2017 - Der Schweizer Ableger des IT-Service-Anbieters Computacenter übernimmt die Aktienmehrheit des IT-Beratungsunternehmens Citius. Das Unternehmen soll wie bisher am Standort Wetzikon eigenständig bleiben.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
Newsletter Abonnieren
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER