Lenovo plant den Abbau von 1000 Mitarbeitern

Lenovo plant den Abbau von 1000 Mitarbeitern

(Quelle: Lenovo)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
23. Oktober 2017 - Der Computer-Hersteller Lenovo plant offenbar den Abbau von über 1000 Mitarbeitern, was rund zwei Prozent der gesamten Belegschaft entspricht. Die meisten davon sollen in den USA und China entlassen werden.
Der Computer-Hersteller Lenovo wird weltweit rund 1000 Mitarbeiter abbauen. Dies geht aus einer Meldung des Portals "The Register" hervor. Ein Sprecher des Unternehmens hat eine entsprechende Anfrage bestätigt und erklärt, dass rund zwei Prozent der derzeit 52'000 Mitarbeiter entlassen werden sollen. Die Mehrheit der über 1000 Stellen, die vom Abbau betroffen sind, sollen sich demnach in den USA und China befinden.

Lenovos Bilanz war in den letzten beiden Jahren durchwachsen, mit fallenden Gewinnen und Umsätzen. Aus diesem Grund will das Unternehmen in allen Sparten den Rotstift ansetzen, um die Kosten zu senken. Mehr Gewicht soll den Wachstumstreibern Mobile und Data Center sowie Artificial Intelligence und Big Data zukommen. Inwiefern auch die Belegschaft hierzulande vom Abbau betroffen ist, geht aus dem Bericht nicht hervor. (luc)

Weitere Artikel zum Thema

Lenovo Schweiz hat neuen Leiter Channel und SMB
19. September 2017 - Lenovo Schweiz hat Jörg Säurich (Bild) zum neuen Leiter Channel und SMB ernannt, wo dieser sich für Reseller, Distributoren und SMB-Kunden verantwortlich zeigt
Lenovo zahlt für Adware Superfish 3,5 Millionen Dollar Strafe
7. September 2017 - In der Affäre um die auf Rechnern von Lenovo vorinstallierten Adware der Firma Superfish hat sich der Computer-Hersteller mit der US-Wettbewerbsaufsicht geeinigt und wird eine Strafe von 3,5 Millionen Dollar zahlen. Ausserdem wird Lenovo künftig die Erlaubnis der Nutzer zur Installation von Software anfragen.
Lenovo beendet Quartal mit Verlust
18. August 2017 - Im abgelaufenen Quartal erwirtschaftete Lenovo einen Verlust von 72 Millionen Dollar. In der Begründung werden höhere Kosten infolge steigender Komponentenpreise angeführt.

Kommentare

Montag, 23. Oktober 2017 Dental Frost
Schlecht rechechiert, liebes IT Reseller Team. Abbau fand Ende September statt, siehe folgender Link: http://wraltechwire.com/after-weeks-of-rumors-and-leaks-lenovo-confirms-1-000-layoffs/17026647/

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
Newsletter Abonnieren
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER