Namics hat neuen Sitz in St. Gallen

Namics hat neuen Sitz in St. Gallen

(Quelle: Namics)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
12. September 2017 - Namics weiht in diesem Monat in St. Gallen ein neues Bürogebäude ein. Dieses wurde nach zweijähriger Bauzeit fertig gestellt und bietet auf rund 3300 Quadratmetern Platz für 250 Mitarbeiter.
Die Digitalagentur Namics weiht in diesem Monat in St. Gallen einen neuen Firmensitz ein. Das Bürogebäude im Zentrum der Stadt wurde nach zweijähriger Bauphase fertig gestellt und wird auf rund 3300 Quadratmetern Platz für 250 Mitarbeiter bieten. Das Bauprojekt wurde von der ASGA Pensionskasse Genossenschaft finanziert und umgesetzt. Geplant wurde der Bau vom Architekturbüro Arge Menn Ammann, das laut einer Mitteilung Wert auf eine offene und flexiblen Raumstruktur gelegt hat, die die Bedingungen für kreative und professionelle Prozesse im Team schaffen soll.

Mit dem Neubau will Namics in den Gründungsstandort St. Gallen investieren und damit auch sein Engagement als langfristiger Arbeitgeber in der Region untermauern. Roland Schönholzer, Verwaltungsratspräsident und Partner bei Namics, erklärt: "St.Gallen ist einer der attraktivsten Unternehmensstandorte der Schweiz – nicht zuletzt aufgrund der erfolgreichen Standortentwicklung. Wir bei Namics wollen unseren Teil dazu beitragen, die Region zu stärken und den Digitalfokus zu schärfen. Dazu investieren wir nicht nur in ein grösseres Bürogebäude, sondern auch in zahlreiche Initiativen, wie Digital Switzerland und IT St. Gallen rockt."

Bernd Schopp, CEO und Partner bei Namics, führt aus: "St. Gallen ist die Wiege der Kultur von Namics, hier ist nicht nur das Unternehmen entstanden, sondern auch alles definiert worden, was es auszeichnet. Man könnte sagen: Unser genetischer Code ist in St. Gallen besonders ausgeprägt und wurde von hier aus an alle Standorte getragen. St. Gallen bietet ein hervorragendes Umfeld, um Namics als Fullservice-Digitalagentur weiterzuentwickeln. So können wir zum Beispiel die Nähe zur Universität St. Gallen und zu den Technischen Hochschulen nutzen, um neue Talente für unsere Arbeit zu begeistern und zu gewinnen." (luc)

Weitere Artikel zum Thema

Namics: Schopp ersetzt Stuker als CEO
1. Juni 2017 - Wie das Namics mitteilt, wird die Geschäftsleitung neu besetzt. Dabei übernimmt Bernd Schopp (Bild) von Jürg Stuker die Position des CEO.  
Joel Flammann neu bei Namics
13. April 2017 - Namics vermeldet die Verpflichtung von Joel Flammann, der als Client Service Director für die Branchen Automotive und Consumer Products engagiert wurde.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
Newsletter Abonnieren
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER