Also gewinnt Videonor für Herstellerportfolio

Also gewinnt Videonor für Herstellerportfolio

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
23. August 2017 - Also Schweiz erweitert ab August das Portfolio um Produkte des Herstellers Videonor und wird damit zum exklusiven Distributor auf dem Schweizer Markt.
Also gewinnt Videonor für Herstellerportfolio
(Quelle: Aso Schweiz)
Ab August 2017 vertreibt Also Schweiz die Produkte des Herstellers Videonor. Damit wird Also zum exklusiven Distributor auf dem Schweizer Markt. Der Norwegische Hersteller Videonor bietet eine Vielzahl von Lösungen im Bereich Video-Collaboration und unterstützt laut eigenen Angaben Kunden in über 50 Ländern mit Videokonferenz-Lösungen.

Die Produkte werden nach dem Software-as-a-Service-Prinzip zu festen Gebühren angeboten. Dabei können Kunden je nach Änderung der Umstände und Bedürfnisse Lizenzen hinzufügen oder Packages individuell anpassen. Zum Angebot gehören auch virtuelle Tagungsräume, die, so das Unternehmen, den Kunden, Mitarbeitern und Partnern das Gefühl vermitteln sollen, an einem Treffen im jeweiligen Unternehmensbüro vor Ort teilzunehmen. Dazu werden die virtuellen Räume kundenspezifisch gebranded.


"Die cloud-basierten, zukunftsorientierten Lösungen von Videonor ergänzen unser Portfolio, besonders im Microsoft Skype for Business Umfeld, sehr gut", so Erich Steiner, Head of Division Solutions und Mitglied der Geschäftsleitung bei Also Schweiz. "Die Produkte lassen sich nahtlos in die bestehende Office 365 Umgebung integrieren und stellen Video-und Audio-Services mit höherer Qualität zur Verfügung. Der Benutzer spürt nichts von der Implementierung und kommuniziert unter gleichem Namen, mit seinen bekannten Funktionen und Tools." (swe)

Weitere Artikel zum Thema

Five-4-U-Übernahme durch Also abgeschlossen
11. Juli 2017 - Die Also-Übernahme des niederländischen Distributors Five 4 U ist in trockenen Tüchern. Five 4 U ist vor allem in den Benelux-Staaten aktiv und auf den Vertrieb von Hardware und Software spezialisiert.
Schindler hat Also-Beteiligung fast vollständig abgebaut
30. Mai 2017 - Schindler hat den Abbau seiner Also-Beteiligung abgeschlossen. So wurden 99,99 Prozent der Umtauschanleihen der Schindler Holding in Namenaktien der Also Holding gewandelt.
Schindlers Also-Beteiligung unter 3 Prozent
12. Mai 2017 - Der Industriekonzern Schindler kommt dem geplanten Ausstieg bei Also näher und verringert seine Beteiligungen auf unter 3 Prozent.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort:
Name:
E-Mail:
Newsletter Abonnieren
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER