Abacus wird Partner von Swiss Finance Startups

Abacus wird Partner von Swiss Finance Startups

(Quelle: Vogel.de)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
17. Juli 2017 - Abacus wird Partner von Swiss Finance Startups, der Vereinigung Schweizer Start-ups der Fintech-Industrie. Ausserdem wird Abacus Sponsor des Swiss Fintech Day 2017, einer nationalen Tagung der Start-ups aus der Fintech- und entsprechender Softwarebranche.
Der ERP-Software-Spezialist Abacus ist ab sofort Partner von Swiss Finance Startups (SFS), einer Non-Profit-Organisation und Vereinigung Schweizer Fintech Start-ups. Der Verband wurde im Mai 2014 in Zürich von vier Vertretern der Schweizer Fintech-Industrie gegründet. Darüber hinaus wird Abacus auch Sponsor des Swiss Fintech Day 2017, der heuer am 4. September im Zürcherischen Schlieren stattfindet. SFS setzt sich nach eigenen Angaben für ein gründerfreundliches Klima und verbesserte Bedingungen von Fintech-Firmen in der Schweiz ein. Dazu zählen sowohl Start-ups als auch etablierte Unternehmen. SFS gehören derzeit 110 Jungunternehmen aus der Fintech-Industrie an. Unterstützung erfährt der Verband durch Firmen und Organisationen vor allem aus dem Bereich der Banken, Versicherungen und der Finanzindustrie.

Christina Kehl, Geschäftsführerin und Vorstandsmitglied von SFS, freut sich über die Unterstützung seitens Abacus: "Es ist für uns ein grossartiges Zeichen der Wertschätzung, wenn etablierte Unternehmen wie Abacus sich für Start-ups und deren Interessen einsetzen. Abacus ist ein wichtiger Innovator und Treiber der Digitalisierung, so dass wir auch inhaltlich von dieser Partnerschaft profitieren dürften. Das ist etwas, worauf wird uns freuen."

Adrian Humbel, Head of Marketing bei Abacus, begrüsst die neue Kooperation wie folgt: "Abacus hat seit der Gründung den typischen Antrieb und 'Spirit' von Start-ups bewahrt und ist nach über dreissigjähriger Tätigkeit ein erfolgreiches Unternehmen mit über 350 Mitarbeiter geworden. Inzwischen digitalisieren wir zunehmend auch Prozesse ausserhalb der klassischen Business Software in Form von Anbindungen an Banken und Behörden. Mit unserer kostenlosen Cloud Business Software für Kleinunternehmen AbaNinja haben wir in Zusammenarbeit mit Raiffeisen unsere erste hundertprozentige Fintech-Anwendung lanciert. Das ist für uns zusätzlich ein sehr guter Grund, um im Umfeld von SFS weiter aktiv Standardisierung und Innovation voranzutreiben." (luc)

Weitere Artikel zum Thema

Abacus ehrt Axept als besten Vertriebspartner
13. März 2017 - Das Schweizer Unternehmen Axept Business Software hat im Jahr 2016 den grössten Umsatz mit Abacus-Programmen erzielt und konnte deshalb gleich zwei Auszeichnungen des Herstellers entgegennehmen.
Abacus steigert Umsatz um über 10 Prozent
10. März 2017 - Business-Software-Hersteller Abacus schloss das vergangene Jahr mit einem Umsatzplus von über 10 Prozent ab. Dabei haben sich sowohl das Cloud- als auch das klassische Lizenzgeschäft erfreulich entwickelt.
Abacus baut Marktanteil unter Gemeinden aus
31. Januar 2017 - Die Schweizer Softwareschmiede hat im letzten Jahr 35 weitere Gemeinden für ihre Finanz- und Lohnsoftware gewonnen. Damit steigert Abacus den Marktanteil auf 25 Prozent.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
Newsletter Abonnieren
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER