Wisekey mit gutem ersten Halbjahr

Wisekey mit gutem ersten Halbjahr

(Quelle: Wisekey)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
3. Juli 2017 - Wisekey verzeichnet für das erste Halbjahr 2017 einen Umsatz von 20 Millionen US-Dollar, was einem deutlichen Plus gegenüber dem Endjahresergebnis von 11,6 Millionen im Jahr 2016 entspricht. Ein Grossteil dieses Umsatzes sei im Bereich IoT Cybersecurity erwirtschaftet worden.
Der Schweizer Cybersecurity-Spezialist Wisekey mit Sitz in Zug verzeichnet für das erste Halbjahr 2017 ein positives Ergebnis. Der Umsatz konnte demnach gegenüber dem ersten Halbjahr 2016 (1,3 Mio. US-Dollar) auf 20 Millionen US-Dollar gesteigert werden. Mehr als zwei Drittel dieses Umsatzes seien dabei im Bereich IoT Cybersecurity erwirtschaftet worden, so Wisekey in einer Pressemeldung, wodurch dieser Geschäftsbereich derjenige mit dem stärksten Wachstum sei. Ausserdem werde erwartet, dass dieser im verbleibenden Fiskaljahr weiter wachsen werde. Das Unternehmen hat ausserdem die Zahl der weltweit angestellten Mitarbeiter von 150 im Juni 2016 auf 180 im Juni 2017 gesteigert.

Wichtig waren für das Zuger Unternehmen auch die über 200 im letzten Jahr zugekauften Patente, welche die Implementierung von Wisekey-Lösungen in IoT-Geräte mit Problemlösungs-KI ermöglicht haben. Weiter soll auch die geografische Expansion vorangetrieben werden, besonders in wachsenden Cybersecurity-Märkten wie China und die USA, liess das Unternehmen verlauten. (luc)

Weitere Artikel zum Thema

Wisekey mit mehr Umsatz und hohem Verlust
18. Mai 2017 - Wisekey hat die Unternehmenszahlen für das vergangene Geschäftsjahr 2016 veröffentlicht. Der Umsatz stieg auf 11 Millionen Franken an, jedoch kletterte auch der Verlust auf 36,2 Millionen Franken.
Wisekey will in Zug ein IoT Blockchain Center of Excellence eröffnen
20. April 2017 - Der Schweizer Cybersecurity-Spezialist Wisekey will im Kanton Zug ein IoT Blockchain Center of Excellence eröffnen, um eine Trusted-Blockchain-as-a-Service-Plattform aufzubauen.
Wisekey schliesst Quovadis-Kauf ab
6. April 2017 - Für 13 Millionen Dollar schluckt der IT-Sicherheitsanbieter Wisekey den Konkurrenten Quovadis, um das Geschäft mit elektronischen Signaturen voranzutreiben.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
Newsletter Abonnieren
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER