Equinix und Digital Realty bauen Colocation-Führung aus

Equinix und Digital Realty bauen Colocation-Führung aus

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
30. Juni 2017 - Der globale Colocation-Markt wird angeführt von Equinix und Digital Realty. Beide Konzerne sind dabei, ihre Führungspositionen durch Zusammenschlüsse und Übernahmen weiter zu festigen.
Equinix und Digital Realty bauen Colocation-Führung aus
(Quelle: Synergy)
Der Marktanalysten der Synergy Research Group haben den globalen Colocation-Markt unter die Lupe genommen und kommen zum Schluss, dass die beiden Anbieter Equinix und Digital Realty ihre Führungspositionen erfolgreich behaupten. Gemäss der Studie halten die beiden Anbieter den weltweiten Colocation-Markt mit Marktanteilen von 11 respektive 7 Prozent Umsatzanteil fest in ihren Händen, wobei sowohl der Wohlesale- als auch der Retail-Colocation-Bereich in der Erhebung berücksichtigt wurden.


Wie die Synergy-Analysten festhalten, sind beide Konzerne im Begriff, ihre marktführende Stellung weiter auszubauen. So plant Digital Realty mit dem US-Datacenter-Anbieter DuPont Fabros zusammenzugehen, der Merger soll im Verlauf des Jahres abgeschlossen werden. Und Equinix hat unlängst die Übernahme von 29 Datenzentren von Verizon abgeschlossen. Wären die Auswirkungen dieser Transaktionen in die Q1-Zahlen bereits eingeflossen, hätten sich die Marktanteile der beiden Konzerne auf 13 respektive 9 Prozent erhöht. Die weiteren Plätze werden von NTT mit einem Anteil von 6 Prozent sowie einer Reihe kleinerer Anbieter mit Marktanteilen im Bereich von 1,5 bis 2,5 Prozent belegt. (rd)

Weitere Artikel zum Thema

Equinix schliest RZ-Erweiterung in Zürich ab
23. Juni 2017 - Mit dem Abschluss der zweiten Erweiterungsphase hat Data-Center-Anbieter Equinix die Fläche im Oberengstringer Rechenzentrum um 900 auf 6670 Quadratmeter erweitert.
Equinix tätigt Millioneninvestition in Genfer Datacenter
28. März 2017 - Der globale Anbieter von Interconnection- und Rechenzentrumsdienstleistungen Equinix investiert rund 17 Millionen Dollar in die Erneuerung seines Genfer Datacenter GV1.
Equinix kauft Rechenzentrums-Geschäft von ICT-Center
28. Februar 2017 - Equinix übernimmt den Zürcher Rechenzentrumsbetreiber ICT-Center und möchte damit seine Präsenz im Schweizer Markt ausbauen. Die Übernahme soll rund 5 Millionen Dollar gekostet haben.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
Newsletter Abonnieren
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER