Migros will mit Alibaba kooperieren

Migros will mit Alibaba kooperieren

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
27. Februar 2017 - Kaffeekapseln und Frey-Schokolade von Migros könnten schon bald beim chinesischen E-Commerce-Riesen Alibaba zu haben sein. Das Schweizer Detailhandelsunternehmen strebt eine Partnerschaft an.
Migros will mit Alibaba kooperieren
Migros sieht in Asien Umsatzpotential für Schweizer Produkte. (Quelle: Migros)
Migros-Produkte könnten schon bald über den chinesischen Online-Versandhändler Alibaba zu haben sein, berichtet die "Schweiz am Sonntag". Migros-Industrie-Chef Walter Huber erklärt gegenüber der Publikation, derzeit in Gesprächen mit Alibaba und anderen asiatischen Verkaufsportalen zu sein, um Produkte wie Kaffeekapseln oder Frey-Schokolade online vertreiben zu können. Migros erhofft sich dadurch, in die Region Asien vorzudringen. Europa sei zwar der Hauptmarkt, gefolgt von Nordamerika, aber in Asien liege durchaus Umsatzpotential für die Eigenmarken des Konzerns. Wie der Vertrieb ablaufen würde, ist noch nicht klar.


Alibaba auf der anderen Seite streckt ebenfalls die Fühler nach Europa aus. Geplant ist angeblich, ein Versandcenter in Bulgarien zu errichten (Swiss IT Reseller berichtete). (aks)

Weitere Artikel zum Thema

Alibaba soll vor Europa-Start stehen
13. Januar 2017 - Der chinesische Online-Gigant soll offenbar kurz davor stehen, nach Europa zu expandieren. Das Unternehmen verhandelt mit Bulgarien über die Errichtung eines Versandcenters für Europa.
Alibaba wächst und wächst
21. März 2016 - Der chinesische E-Commer-Gigant Alibaba verkündet für das Fiskaljahr 2015/2016 ein Transaktionsvolumen von 464 Milliarden Dollar.
Migros lanciert Pickmup in der ganzen Schweiz
29. Februar 2016 - Nach dem erfolgreichen Pilotversuch können Migros-Kunden in Zukunft ihre Online-Bestellungen von Digitec, Micasa oder Leshop in ausgewählten Filialen von Migros-Betrieben abholen und auch wieder aufgeben.

Kommentare

Dienstag, 28. Februar 2017 Thomas Weiss
Wunderbare moderne Welt: Dann werden wir also künftig Migros-Produkte billiger bei Alibaba kaufen können. - Toll!

Montag, 27. Februar 2017 Erich
Super !! Nachdem Alibaba schon jetzt versucht, den hiesigen e-commerce Markt aufzumischen. Da braucht es genau noch die Hilfe eines eines Branchenführers in der Schweiz. Sämtliche Umsätze, die Amazon, Zalando und Co in der Schweiz erzielen, gehen dem Schweizer Handel verloren. Und dann wundert man sich, wenn es dem schweizer Detailhandel schlecht geht. Ich finde es von der Migros recht kurzsichtig gedacht, nur damit sie ein paar Schöggeli mehr verkaufen.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
Newsletter Abonnieren
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER