FHS St. Gallen bietet Wirtschaftsinformatik als eigenen Bachelorstudiengang an

FHS St. Gallen bietet Wirtschaftsinformatik als eigenen Bachelorstudiengang an

(Quelle: FHS St. Gallen)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
11. Januar 2017 - Ab dem Herbstsemester 2017 wird an der FHS St. Gallen Wirtschaftsinformatik als eigener Bachelorstudiengang angeboten. Bis anhin war Wirtschaftsinformatik an der FHS Teil des Betriebsökonomie-Studiengangs.
Ab Herbst 2017 wird an der FHS St. Gallen Wirtschaftsinformatik als eigenständiger Bachelorstudiengang angeboten. Bis anhin war Wirtschaftsinformatik Teil des Betriebsökonomie-Studiengangs. Bereits seit 2012 wird Wirtschaftsinformatik als eigenständiger Masterstudiengang in St. Gallen angeboten. Wie die FHS in einer Pressemitteilung schreibt, möchte man der Verselbständigung des Studiengangs auf den anhaltenden Fachkräftemangel reagieren. Durch die Eigenständigkeit soll unter anderem auch die Entwicklung von weiteren Studien- und Vertiefungsrichtungen vorangetrieben werden. Der Bachelorstudiengang wird mit den Vertiefungsrichtungen Prozess- und IT-Management sowie Business Software Development angeboten. Prof. Thomas Metzger, Leiter Studienbereich Wirtschaft, erklärt, dass diese zwei Schwerpunkte von den Unternehmen in der Ostschweiz besonders nachgefragt werden: "Unsere Absolventinnen und Absolventen werden der ICT-Cluster Ostschweiz stärken, weil sie nach dem Studium Mitarbeitende sind, die gestalten können und deren Arbeit eine Wirkung zeigt".

"Mit der Überführung der Studienrichtung Wirtschaftsinformatik in einen eigenständigen Studiengang ist die FHS in der Lage, flexibler auf den Ausbildungsbedarf der Wirtschaft zu reagieren", betont Prof. Dr. Sibylle Minder Hochreutener, Prorektorin und Leiterin des Fachbereichs Wirtschaft. Das sei in einer Branche, die sich ständig und sehr schnell verändert, von grosser Bedeutung, so die Prorektorin. (asp)

Weitere Artikel zum Thema

ETH-Rat ernennt Edouard Bugnion zum Vizepräsident für Informationssysteme an der EPFL
15. November 2016 - Martin Vetterli hat die Schulleitung der technischen Hochschule Lausanne (EPFL) neu organisiert. Vizepräsident für Informationssysteme an der EPFL wird Edouard Bugnion (Bild).
Swisscom eröffnet Digital Lab an der EPFL
29. Juni 2016 - Das Ende 2015 angekündigte Digital Lab von Swisscom auf dem Campus der École Polytechnique Fédérale de Lausanne (EPFL) ist nun eröffnet und soll Unternehmen die neuesten Trends um Bereich Digitalisierung näher bringen.
40 Prozent mehr Informatikstudenten an der FFHS
17. August 2015 - Die Zahl der Informatikstudenten an der Fernfachhochschule Schweiz ist nicht zuletzt dank dem neuen, praxisintegrierten Bachelor-Studium in Informatik in die Höhe geschossen.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
Newsletter Abonnieren
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER