Otto Neuer ist neuer Verkaufsleiter in Mitteleuropa bei Talend

Otto Neuer ist neuer Verkaufsleiter in Mitteleuropa bei Talend

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
10. Januar 2017 - Das Big-Data-Haus Talend hat mit Otto Neuer einen neuen VP Sales Central Europe gefunden, der von München aus das Vertriebs- und Channel-Partnerprogramm in Mitteleuropa vorantreiben soll.
Otto Neuer ist neuer Verkaufsleiter in Mitteleuropa bei Talend
(Quelle: Talend)
Big-Data-Anbieter Talend hat Otto Neuer zum neuen VP Sales Central Europe ernannt. Von München aus verantwortet Neuer damit das Kunden- und Partnernetzwerk in Mitteleuropa. Er folgt auf Harald Weimer, der das Vertriebs- und Channel-Partnerprogramm in der Region an den Start gebracht hat und seit 2010 bei Talend beschäftigt ist.

Otto Neuer bringt gemäss Pressemitteilung über 30 Jahre Erfahrung in der IT-Vertriebsleitung mit. Zuletzt war er Geschäftsführer und Executive Vice President of EMEA Sales bei Protegrity, wo er an einer Erweiterung der Geschäftstätigkeit in Europa mitwirkte. Vor seiner Tätigkeit bei Protegrity war Neuer Senior Vice President of Global Sales bei Uniserv. Zudem bekleidete er führende Positionen bei Informatica und Itesoft.

Gemäss seinem neuen Vorgesetzten Francois Mero, Senior Vice President of Sales EMEA, soll Neuer dabei unterstützen, den Produkt- und Dienstleistungsvertrieb europaweit deutlich zu steigern. "Schliesslich ist genau jetzt eine erheblich verstärkte Akzeptanz von Big-Data- und Cloud-Technologien zu erkennen", so Mero. "Das Jahr 2016 war für Talend der Beginn einer neuen Ära, auch aufgrund der breiten Expansion in ganz Europa. Wir glauben, dass Neuers Erfahrung in den Bereichen Vertriebsleitung und Management für uns von grossem Wert sein wird." Otto Neuer einzustellen, unterstreiche das Interesse des Unternehmens an einem erfolgreichen regionalen Vertrieb. (aks)

Weitere Artikel zum Thema

SAP kauft Big-Data-Start-up
29. September 2016 - SAP hat die Übernahme von Altiscale verkündet, einem Start-up, dass sich dem Thema Big Data verschrieben hat. Der Kaufpreis soll 125 Millionen Dollar betragen.
Big Data für KMU von Smartinfo und Moneyhouse
16. Februar 2016 - Smartinfo, das neue Unternehmen von Guido Honegger und Matthias Oswald, spannt mit der "NZZ"-Tochter Moneyhouse zusammen. Gemeinsam will man KMU Dienstleistungen im Big-Data-Umfeld anbieten.
Die Big-Data-Leader der Schweiz: IBM und EMC
11. November 2015 - Eine aktuelle Erhebung der Experton Group zeigt, welche Anbieter im Bereich Big Data hierzulande den anderen eine Nasenlänge voraus sind. Etwa IBM und EMC tun sich hervor.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
Newsletter Abonnieren
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER