Computacenter nimmt Computer für Labdoo entgegen

Computacenter nimmt Computer für Labdoo entgegen

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
15. Dezember 2016 - Ab sofort arbeitet das Schweizer Unternehmen Computacenter mit der Hilfsorganisation Labdoo zusammen und sammelt gebrauchte Rechner für einen guten Zweck.
Computacenter nimmt Computer für Labdoo entgegen
(Quelle: IBM)
In einer Pressemitteilung hat Computacenter bekannt gegeben, das gemeinnützige Hilfsprojekt Labdoo zu unterstützen. Labdoo ist eine 2010 gegründete NGO, die seit 2015 auch in der Schweiz aktiv ist und das Ziel hat, Kindern und Jugendlichen einen Zugang zu IT und Bildung zu ermöglichen. Dazu werden gebrauchte und funktionsfähige Laptops, Rechner und Tablets gesammelt, technisch aufbereitet und mit Lern- sowie weiterer Software ausgestattet. Die aufbereiteten Geräte werden an gemeinnützige Projekte in der ganzen Welt verteilt.

Für die Partnerschaft mit Labdoo sammelt Computacenter gebrauchte Hardware und prüft diese auf Gebrauchsfähigkeit und eine mögliche Weiterverwertung, bevor man diese an Labdoo weitergibt. Labdoo sorgt anschliessend für die Aufbereitung und Vergabe. Spender können die Geräte kostenlos persönlich bei Computacenter abgeben oder per Post schicken. Bei Spenden ab 20 Geräten organisiert das Schweizer Unternehmen zudem die Abholung.
Massimiliano D'Auria, CEO von Computacenter erklärt: "Wir unterstützen Labdoo sehr gerne, weil das Projekt sinnvoll und nützlich ist. In der Schweiz werden oft Geräte aussortiert, die noch funktionsfähig sind. Dass diese Hardware nicht auf dem Müll landet, sondern weltweit an Schulen, in Waisenhäusern oder bei Flüchtlings- und Hilfsorganisationen eingesetzt wird, ist eine gute Sache – und ausserdem ein Beitrag in Sachen Nachhaltigkeit und Ökologie." Und Frank Geisler, Vereinspräsident von Labdoo ergänzt: "Die neue Annahmestelle von Computacenter in Dietikon erweitert die Präsenz unseres Vereins in der Schweiz. Das Labdoo Team freut sich auf die Zusammenarbeit zum Wohle von Kindern und Jugendlichen in aller Welt. Bisher bekommen wir vor allem von Privatpersonen Spenden oder von Firmen direkt. Die Partnerschaft mit Computacenter, als Sammelstelle für Spenden aus den verschiedensten Bereichen, ist für Labdoo bisher weltweit einmalig." (asp)

Weitere Artikel zum Thema

Computacenter neu auf dem Schweizer Markt
6. Dezember 2012 - Der europaweit tätige IT -Dienstleister Computacenter hat die Aktienmehrheit von Damax übernommen und erweitert mit dem Schritt seine Geschäftstätigkeit auf die Schweiz.
Schweizer Damax geht an Computacenter
25. Juli 2011 - Der britische IT-Dienstleister Computacenter kauft 80 Prozent des Schweizer Unternehmens Damax für 7,2 Millionen Franken. Die restlichen 20 Prozent werden 2015 übernommen.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
Newsletter Abonnieren
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER