Netcetera geht Online-Zahlungs-Partnerschaft mit Entersekt ein

Netcetera geht Online-Zahlungs-Partnerschaft mit Entersekt ein

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
29. Juli 2016 - Netcetera will das Nutzererlebnis beim Online-Einkauf dank einer Kooperation mit Entersekt verbessern, deren Technologie das Handling mit 3D Secure einfacher und sicherer machen soll.
Netcetera geht Online-Zahlungs-Partnerschaft mit Entersekt ein
(Quelle: Netcetera)
Der Schweizer Softwareschmiede Netcetera ist eine Kooperation mit Entersekt eingegangen. Entersekt wird als Weltmarktführer rund um das Thema Authentifizierung und Sicherheit von mobilen Apps bezeichnet. Die Kooperation sieht vor, dass Entersekt Netcetera eine push-basierte Authentifizierungssoftware zur Verfügung stellt, die Onlinezahlungen per Kreditkarte mit einer sicheren und dabei trotzdem nutzerfreundlichen Adaptierung von 3-D Secure schützen soll.

3-D Secure wurde als zusätzliche Sicherheitsebene für den Internet-Handel entwickelt, um den Kreditkartenbetrug ohne vorhandene Karte zu senken. "Leider werden bei der standardmässigen Implementierung die Erwartungen der Nutzer an ein reibungsloses digitales Erlebnis nicht erfüllt, da hier statische oder Einmalkennwörter verwendet werden", erklärt Netcetera. Und weiter: "Entersekt definiert in seiner Lösung das 3-D Secure-Benutzererlebnis ganz neu: Die Verbraucher authentifizieren Einkäufe per Knopfdruck über ihre Mobilgeräte." Diese Out-of-Band-Multifaktor-Authentifizierung, die ohne Browser-Kommunikation auskommt, erhöhe die Sicherheit erheblich. Zudem werde das Auswendiglernen statischer Kennwörter oder die Eingabe von Einmalkennwörtern überflüssig.
Dr. Thomas Fromherz, Head of Payment and Card Services bei Netcetera, erklärt zu Kooperation: "Netcetera hat mehr als zehn Jahre Erfahrung beim Aufbau und Hosting von 3-D-Secure-Lösungen für Banken und Kartenausgeber. Die Technologie von Entersekt wird in unser 3DS-DYN-Produkt integriert, wo sie unsere anderen Angebote in diesem Bereich ergänzt und sicherstellt, dass wir unseren Kunden auch weiterhin den besten Schutz mit einem einzigartig intuitiven Benutzererlebnis bieten." (mw)

Weitere Artikel zum Thema

Netcetera will investieren
27. Januar 2016 - Mit der Hilfe von Darko Butina, der zum Chief Investment Officer ernannt wurde, ist Netcetera auf der Suche nach Start-ups in der Schweiz, Deutschland, Österreich, Mazedonien, Slowenien, Serbien, Kroatien und den Vereinigten Arabischen Emiraten, in die die Zürcher Softwareschmiede investieren kann.
Netcetera expandiert nach München
13. Januar 2016 - Das Schweizer Softwarehaus Netcetera hat einen Standort in München eröffnet. Managing Director ist Michael Seifert (Bild).
Swisswallet: Digitale Bezahllösung der Schweizer Kreditkartenbranche
5. November 2015 - Unter dem Namen Swisswallet wollen die Aduno Gruppe, Netcetera und Swisscard eine kartenbasierte Digital-Payment-Lösung auf den Markt bringen. Start ist Mitte November.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort:
Name:
E-Mail:
Newsletter Abonnieren
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER