Cebit 2016: Das erwartet die Besucher

Cebit 2016: Das erwartet die Besucher

(Quelle: Cebit)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
20. Januar 2016 - An der Cebit werden Schweizer Referenten aus Politik, Forschung und Wirtschaft sprechen, wie etwa Urs Schäppi, CEO von Swisscom. Was Besucher noch erwartet, haben Schweizer Aussteller jetzt bekannt gegeben.
Am 14. März startet in Hannover die Cebit 2016 mit der Schweiz als Partnerland. Im Rahmen der internationalen Cebit Press Preview haben fünf Schweizer Aussteller einen Vorgeschmack darauf gegeben, was Besucher der Messe erwarten wird.

So will Noser Young Professionals die Informatik-Berufslehre der Schweiz und die ETH Zürich ihr Vorzeigeprojekt Skye präsentieren. Bei letzterem handelt es sich um ein Konzept, das die Flugweise eines Zeppelins mit den präzisen Flugeigenschaften eines Quadrokopters verbinden und mit dem integrierten Kamerasystem einem schwebenden Auge am Himmel gleichen soll. Das ETH Spin-off Wingtra wird derweil hybride Flugroboter vorstellen, die ohne Pilot fliegen und Anwendung im Naturschutz, in der Landwirtschaft sowie in der Logistik finden.

Die SIX Group, welche die schweizerische Finanzplatzinfrastruktur betreibt und weltweit umfassende Dienstleistungen in den Bereichen Wertschriftenhandel und -abwicklung sowie Finanzinformationen und Zahlungsverkehr anbietet, deckt die Fintech-Sparte ab. Und das Software-Unternehmen Adnovum nutzt die Cebit, um die Security Suite Nevis zu zeigen, eine hochskalierbare Lösung für Identity- und Access-Management, Federation und Governance.

Rüegsegger, Schäppi und Ramsey referieren

Eröffnet wird die Cebit von Bundespräsident Johann Schneider-Ammann und dem stellvertretenden deutschen Bundeskanzler Sigmar Gabriel am Montag, den 14. März 2016. Der zweistündige Messerundgang am Dienstagmorgen wird zusammen mit der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel am Partnerland Swiss Pavillon beginnen.

Das Schweizer Rahmenprogramm wartet weiter mit Referenten aus Politik, Forschung und Wirtschaft auf. Neu gewonnen werden konnten Urs Rüegsegger, Group CEO SIX, Urs Schäppi, CEO Swisscom, und Jack Ramsey, Senior Managing Director Accenture. Zu bereits angekündigten Referenten der Cebit zählen Nick Hayek, CEO Swatch Group, Lino Guzzella, Präsident der ETH, Niklaus E. Wirth, Träger des Turing Awards, Samuel Widmann, Google Director Strategic Partnerships International, sowie Ruedi Noser, Ständerat und ICTswitzerland-Präsident.

Das Rahmenprogramm, das bis zur Eröffnung weiter ausgebaut wird, kann auf der ICTswitzerland-Webseite eingesehen werden. (aks)

Weitere Artikel zum Thema

Mit "Swiss IT Reseller" gratis an die Cebit
17. Dezember 2015 - Die Cebit 2016 hat für die Schweiz einen ganz besonderen Stellenwert – schliesslich sind wir Partnerland der grössten IT-Messe der Welt. Bei "Swiss IT Reseller" gibt es ab sofort Gratistickets für die Messe.
Cebit 2016: Partnerland Schweiz ist bereit
24. November 2015 - Als Partnerland wird die Schweiz im Mittelpunkt der Cebit 2016 stehen, mit einem bereits fast ausverkauften 1500-Quadratmeter-Pavilion und vielen Auftritten von bekannten Vertretern aus Wirtschaft, Forschung und Politik.
Schweiz ist Partnerland der Cebit 2016
2. Juli 2015 - Die Schweiz wird 2016 als Partnerland der Cebit auftreten, der grössten Business-IT-Messe der Welt. Bundesrat Johann Schneider-Ammann wird die Messe im kommenden März eröffnen.
Cebit 2015 mit Besucherwachstum
23. März 2015 - 221'000 Besucher zählten die Organisatoren der Cebit 2015. Auch eine grosse Schweizer Delegation reiste in diesem Jahr wieder nach Hannover.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
Newsletter Abonnieren
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER