Globale Cloud-Umsätze steigen um 28 Prozent

Globale Cloud-Umsätze steigen um 28 Prozent

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
8. Januar 2016 - Die Umsätze im weltweiten Cloud-Geschäft stiegen in den zwölf Monaten bis September 2015 um 28 Prozent auf 110 Milliarden Dollar. Das grösste Wachstum konnte in den Bereichen Public Iaas und PaaS erzielt werden.
Globale Cloud-Umsätze steigen um 28 Prozent
(Quelle: Synergy Research)
Wie aktuelle Zahlen der Synergy Research Group zeigen, konnte im globalen Cloud-Markt auch vergangenes Jahr eine hohe Umsatzsteigerung von 28 Prozent realisiert werden. Wie die Marktforscher mitteilen, wurde zwischen Oktober 2014 und September 2015 die Summe von 110 Milliarden Dollar umgesetzt. Das grösste Wachstum konnte im Bereich Public IaaS/PaaS ermittelt werden, wo ein Plus von über 50 Prozent festgestellt wurde, gefolgt von den privaten und hybriden Cloud-Infrastrukturdiensten mit einem Zuwachs von 45 Prozent.

In der Untersuchungsperiode wurden gemäss der Erhebung über 60 Milliarden Dollar für Hardware und Software ausgegeben, um Cloud-Services zu erstellen. Davon entfiel je etwa die Hälfte auf Private und Public Clouds, wobei in letzterem Bereich das grössere Wachstum festgestellt wurde. Die Einnahmen mit Infrastrukturdiensten wie Iaas, PaaS sowie privaten und hybriden Diensten werden mit 20 Milliarden Dollar beziffert, während im SaaS-Bereich 27 Milliarden Dollar umgesetzt wurden.


Als prominenteste Vertreter nennen die Marktforscher Amazon, IBM und Microsoft bei den Cloud-Diensten, Salesforce, Microsoft, Cisco und Citrix im Software- und UC-Bereich sowie Cisco und HP bei den Infrastruktur-Ausstattern.

2015 sei das Jahr gewesen, in dem die Cloud im Mainstream angekommen sei, heisst es seitens der Synergy Research Group. Cloud-Technologien würden heute massive Umsätze bei hohen Wachstumsraten generieren, was sich auch längerfristig fortsetzen werde. (rd)

Weitere Artikel zum Thema

Ausgaben für Cloud-Infrastrukturen steigen
27. April 2015 - Der Markt für IT-Infrastrukturen für Public und Private Clouds wächst gemäss aktuellen IDC-Zahlen in diesem Jahr um über 20 Prozent und soll bis 2019 stark weiter wachsen.
Die Cloud-Herausforderung
10. Februar 2015 - Dass die Cloud grosse Veränderungen für den Channel bringt, ist hinlänglich bekannt. Der Horgener IT-Dienstleister Dinotronic hat sich diesen Veränderungen bereits seit Jahren gestellt, und macht heute bereits die Hälfte des Umsatzes in der Cloud.
Reseller sollten die Cloud als Chance nutzen
8. Februar 2015 - Text: Leonard Bodmer

Die Vorteile der Cloud für Unternehmen sind nicht von der Hand zu weisen – entsprechend wird sich der Cloud-Trend auch nicht abschwächen. Für Reseller bedeutet das, sich diesem Trend stellen zu müssen und ihn nicht als Gefahr zu sehen, sondern als Chance zu begreifen. Innovativen Channel-Partnern und Systemintegratoren bietet das Thema Cloud Computing nämlich neue und zusätzliche Umsatzchancen.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
SWISS IT RESELLER AUSGABE 2016/06
• Thomas Krenn stellt sich neu auf
• «Es ist nicht so, dass wir Ende Jahr die Nummer 1 sein werden»
• Hansjörg Süess - Der Pilot
• Swico expandiert und geht neue Wege

Jetzt abonnieren und keine Ausgabe verpassen!
SWICO AKTUELL