IBM-Umsatz bricht um über 4 Prozent ein

von +
17. Oktober 2013 -  IBM hat im dritten Quartal ein Umsatzminus von 4,1 Prozent hinnehmen müssen. Damit blieb das Unternehmen unter den Erwartungen der Analysten.
IBM-Umsatz bricht um über 4 Prozent ein
(Quelle: IBM)
IBM hat nach Börsenschluss die Zahlen für das dritte Quartal des aktuellen Geschäftsjahres präsentiert und dabei enttäuscht. Der Umsatz ging um 4,1 Prozent auf 23,7 Milliarden Dollar zurück. Damit blieb Big Blue unter den Erwartungen der Analysten, die mit rund einer Milliarde mehr gerechnet hatten. Harzig lief unter anderem das Services-Geschäft, wo gegenüber Vorjahr ein Minus von 3 Prozent resultierte, und vor allem die Systems- und Technology-Abteilung, wo das Minus 17 Prozent beträgt. Im Software-Geschäft konnte IBM immerhin um 1 Prozent zulegen, wobei die Smarter-Planet-Abteilung 20 Prozent mehr Umsatz generierte. Und das Cloud-Geschäft kann ein Wachstum von 70 Prozent ausweisen und hat erstmals in einem Quartal über eine Milliarde Umsatz für IBM generiert.

Trotz schwächelndem Umsatz liegt IBM beim Gewinn über den Erwartungen und kann ein Plus von 6 Prozent auf etwas über 4 Milliarden Dollar vorweisen. Das entspricht einem Gewinn von 3,99 Dollar pro Aktie – erwartet worden waren 3,96. Nichtsdestotrotz gab die IBM-Aktie nachbörslich um über 5 Prozent nach.

Weitere Artikel zum Thema

IBM lanciert Finanzierungs-App für Channel-Partner
15. Oktober 2013 - Mit verschiedenen Massnahmen will IBM Schweiz die Zusammenarbeit mit seinen Partnern vereinfachen. Deshalb hat Big Blue nun auch eine App für sein Kredit- und Darlehenportal Rapid Financing veröffentlicht, mit welcher Anfragen noch schneller behandelt werden sollen.
Raiffeisen: Ärger mit IBM
26. September 2013 - IBM hätte den Raiffeisen-Banken helfen sollen, deren Eigenentwicklung Dialba aufzudatieren. Offenbar war IBM damit überfordert, nun könnte der Fall vor Gericht enden.
IBM schwächelt im zweiten Quartal 2013
18. Juli 2013 - IBM muss für das zweite Quartal des laufenden Geschäftsjahres einen Umsatzrückgang um 3 Prozent hinnehmen. Und auch der Gewinn ist weniger hoch ausgefallen als im entsprechenden Vorjahresquartal – allerdings nur, wenn man die Restrukturierungskosten in Höhe von 1 Milliarde Dollar berücksichtigt.

 


Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail