Panasonic will nur noch Smartphones für Unternehmen herstellen

von +
4. September 2013 -  Panasonic zieht sich anscheinend aus dem Smartphone-Geschäft für Endkunden zurück und will nur noch spezielle Smartphones für Unternehmen produzieren.
Panasonic will nur noch Smartphones für Unternehmen herstellen
(Quelle: Panasonic)
Nachdem Panasonic in den letzten beiden Jahren bereits 40'000 Stellen gestrichen hat, hat das kriselnde Unternehmen im Mai erneut den Rotstift angesetzt (Swiss IT Reseller berichtete). Nun muss laut einem Bericht der Nachrichtenagentur "Reuters" auch das Smartphone-Geschäft für Endkunden dran glauben, das Teil des Mobile-Geschäfts ist, in dem man für das laufende Geschäftsjahr gemäss Panasonic-President Kazuhiro Tsuga einen Verlust von 1,1 Milliarden Yen (rund 11 Millionen Dollar) erwartet. In Zukunft will das Unternehmen angeblich nur noch Smartphones für Unternehmen herstellen, die ähnlich positioniert werden sollen wie die Notebooks der Toughbook-Familie.

Weitere Artikel zum Thema

Distrelec schliesst Vertriebsvereinbarung mit Panasonic
23. August 2013 - Im Zuge einer Vertriebsvereinbarung zwischen Panasonic Industrial Device Sales Europe und Distrelec erweitert der Online-Distributor sein Portfolio um mehr als 8000 Panasonic-Produkte.
Panasonic hält an TV-Produktion fest
4. Juni 2013 - Der japanische Elektronikriese Panasonic wehrt sich gegen Medienberichte, wonach man die Produktion von Flachbildfernseher aufgegeben werde. Von einer Einstellung oder Trennung des Geschäftsbereichs könne keine Rede sein.
Panasonic baut erneut 5000 Stellen ab
31. Mai 2013 - Nachdem Panasonic in den letzten beiden Jahren bereits 40'000 Stellen gestrichen hat, setzt das japanische Unternehmen den Rotstift erneut an. Dieses Mal sollen rund 5000 Arbeitsplätze abgebaut werden.

 


Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail